Bei einem Basketballspiel in Hamburg sass Sylvie Meis in der ersten Reihe. So hatten die Fotografen beste Sicht auf ihr Gesicht, das durchaus verändert wirkt.
So ein Gesicht wie jenes von Rapper Das Bo (42) im Hintergrund dürften viele gemacht haben, als sie die Fotos von Sylvie Meis (41) bei einem Basketballspiel am Samstagabend in Hamburg sahen. Die Moderatorin sieht nämlich ungewohnt aus. Vor allem die Partie um die Augen wirkt anders. Und das Gesicht der niederländischen Influencerin wirkt sehr straff. Vielleicht sogar straffer als sonst. Übrigens: Wie riesig ist bitte Sylvies Smartphone? Das ist kein Handy mehr, das ist schon ein Army! Auch Sylvie findet den Spruch zum Brüllen. Apropos finden: Lachfalten findet man hier keine. Auch auf ihrem neusten Instagram-Foto wirkt das Gesicht der 41-Jährigen so glatt wie ihre Beine. «Sylvie van der Botox», stichelt ein User in den Kommentaren – in Anlehnung an ihren früheren Nachnamen, als sie noch mit Fussballer Rafael van der Vaart (36) verheiratet war. Ihn schien das nicht zu stören: Rapper Bonez MC (33) sass ebenfalls in der ersten Reihe und nutzte seine Chance, endlich mal mit Sylvie zu plaudern. Der Hamburger verkündete vor einem Jahr via Social Media seine Begeisterung für die Moderatorin – und dass er sie gern auf ein laktosefreies Spaghetti-Glace (ja, weird) einladen würde. Vielleicht klappt das ja bald mal – für ein gemeinsames Selfie hat es immerhin schon gereicht. Das Bild zeigt einerseits, dass Sylvie nicht nur auf den Paparazzi-Fotos so aussieht, wie sie aktuell eben aussieht, und sorgt andererseits gerade – natürlich – für Gerüchte um eine mögliche Liebelei zwischen den beiden. So sah Sylvie Meis übrigens vor zweieinhalb Wochen an den About You Awards in München aus. Und so Anfang Februar am SemperOpernball in Dresden. Hier nochmals zum Vergleich eines der neuen Fotos – abermals mit dem verstörten Das Bo im Hintergrund. Dieser trat übrigens in der Halbzeitpause des Basketballspiels auf – Superbowl who? Gzuz (30), 187-Strassenbande-Kollege von Bonez MC, rappte auch noch einige Zeilen ins Mikrofon – und setzte sich danach neben Bonez und Sylvie in die erste Reihe.
Mehr Bildstrecken