Am Auffahrtstag ist der Papa Rapperin verstorben. Auf Instagram teilt Loredana die traurige News mit ihren Followern.
Rapperin Loredana Zefi muss einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Am Auffahrtstag ist ihr Vater verstorben, wie sie ihren 1,3 Millionen Followern via Instagram mitteilt. «Es ist Vatertag und du bist weg Papa», schreibt die Musikerin zu diesem Bild. Darauf ist Loredana als junges Mädchen bei ihrer Erstkommunion an der Seite ihres Vaters zu sehen. Kommenden Sonntag wird in der Schweiz der Vatertag gefeiert. Ausserdem teilt ... ... sie in ihrer Instagram-Story ein rührendes Foto ihres Papas, der ihre Tochter Hana in den Händen hält. Der Schnappschuss dürfte kurz nach der Geburt der Kleinen entstanden sein. An ihren Vater gerichtet schreibt sie: «Ich liebe dich, und bete, dass es dir gut geht da oben.» Sie dankt «ihren Mitmenschen, die mir in dieser schweren Zeit helfen, von Herzen». Über die Umstände seines Todes ist bisher nichts bekannt. Der Verlust ihres Vaters fällt für Loredana in eine turbulente Zeit: Vor drei Wochen wurde publik, dass gegen die Luzernerin Ermittlungen laufen – sie soll ein Walliser Ehepaar um mehrere Hunderttausend Franken betrogen haben. In der Folge sagte Loredana alle für den Sommer geplanten Auftritte ab. Ausserdem wurden im Zuge einer Enthüllungsstory eines deutschen Reporter-Teams vergangene Woche Betrugs-Vorwürfe gegen ihr Label Groove Attack laut. Die Label-Verantwortlichen stehen unter Verdacht, Streamingzahlen ihrer Künstler mithilfe eines Hackers manipuliert zu haben. Das Label bestreitet alle Vorwürfe. Ende 2018 ist Loredana zum ersten Mal Mutter geworden. Zusammen mit ihrer albanischen Rapper-Ehemann Mozzik hat sie eine Tochter namens Hana. Auf neue Musik der beiden Künstler müssen die Fans allerdings noch etwas warten. Wie Loredana in einem Video auf Instagram mitteilte, zieht sie sich in nächster Zeit beruflich aus der Öffentlichkeit zurück. Ursprünglich war für 2019 der Release des Debütalbums geplant.
Mehr Bildstrecken