Ben Affleck sprach im Interview mit den «New York Times» über seinen Alkoholismus, den ihn nicht nur seine Rolle als Batman kostete, sondern auch die Scheidung mit der Schauspielerin Jennifer Garner (47),
Ben Affleck (47) gibt sich im Interview mit der «New York Times» sehr verletzlich und redet offen wie nie über seinen Alkoholkonsum – und darüber, wie die Ehe mit Jennifer Garner (47) auseinanderbrach. Der Schauspieler öffnet sich und räumt ein: «Ich habe sicherlich Fehler gemacht und Dinge getan, die ich bereue. Aber man muss sich wieder aufrichten, daraus lernen, noch mehr lernen und versuchen, vorwärtszuschauen.» Affleck promotet im Moment seinen Film «The Way Back». Daneben ist er dieses Jahr ausserdem in drei weiteren Filmen zu sehen. 2005 heirateten Ben Affleck und Jennifer Garner (hier auf einem Foto von 2014), zehn Jahre später trennten sie sich wieder. Aus der Ehe entstanden drei gemeinsame Kinder. Letzten Herbst publizierte TMZ.com Bilder und Videos von, die ihn betrunken nach einem Charity-Ball zeigen. Er klammerte sich an Autos, um nicht hinzufallen. «Ich wünschte mir, der Rückfall wäre nicht im Internet abrufbar, damit meine Kinder das nicht sehen müssen. Jen und ich haben mit ihnen darüber gesprochen und versucht, ehrlich zu sein.» Ex-Frau Jennifer Garner und Affleck versuchen, die Kinder so gut wie möglich gemeinsam zu erziehen. Im Dezember sah man die beiden gemeinsam beim Weihnachtsbaum-Kauf. Im August 2018 liess sich Affleck 40 Tage lang in einer Klinik in Malibu gegen seine Alkoholsucht behandeln. Er schrieb in seiner ersten Stellungnahme nach dem Entzug auf Instagram, dass er insbesondere seiner Familie zuliebe dafür kämpfen werde, die Sucht zu besiegen. In den 40 Tagen in der Entzugsklinik schien Affleck damals auch Zeit für jede Menge Sport gehabt zu haben. Der Schauspieler wirkt auf Fotos aus der Zeit nämlich muskulöser und fitter als noch vor seiner Einweisung. Nur einen Tag früher war der damalige «Batman»-Schauspieler noch mit einer Zigarette fotografiert worden, nachdem er den ganzen Tag in den Warner Bros Studios in Los Angeles gedreht hatte. Seine Nikotinsucht konnte Affleck wohl noch nicht bekämpfen. Am 22. August 2018 ging es für Ben Affleck in den Entzug. Seine Ex-Frau Jennifer Garner soll ihn dazu überredet haben. Wenige Tage zuvor hatten Paparazzi fotografiert, wie sich der Schauspieler Alkohol nach Hause liefern liess. Affleck kämpft seit Jahren mit Alkoholproblemen. Seine Ex-Frau kümmert sich auch nach der Trennung noch um ihn. Auf dem Weg in die Klinik machte sie bei einem Fast-Food-Restaurant Halt. Jennifer Garner hält zu ihrem Ex. Nach der Trennung 2015 ging es mit dem Alkohol erst richtig los, sagt der Schauspieler im Interview mit den «New York Times». Nach der Trennung von Garner war Affleck mit TV-Produzentin Lindsay Shookus zusammen. Danach ... ...folgte das 22-jährige Playboy-Model Shauna Sexton.
Mehr Bildstrecken