Sternenklare Nacht

12. Dezember 2012 09:30; Akt: 12.12.2012 11:18 Print

Landesweit rekordtiefe Temperaturen

-26 Grad in Buffalora, -25.5 in Ulrichen und -23.1 Grad in Samedan: Der Winter hat definitiv Einzug gehalten und einigen Regionen eine bitterkalte Nacht beschert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Sternenklar und eisig kalt: Wie Meteonews in einer Mitteilung schreibt, kam es in der vergangenen Nacht dank einem klaren Himmel zu rekordtiefen Temperaturen. Vor allem in inneralpinen und südlichen Landesteilen, aber auch in einigen Regionen der West- und Nordschweiz, herrschten noch heute Morgen Schlotter-Temperaturen. In diesen Regionen ist das Quecksilber verbreitet unter -10 Grad gesunken.

Am kältesten war es mit -26 bis -23 Grad in Buffalora GR, Samedan GR und Ulrichen VS (unter 800 Meter). Bis morgen bleibt es bitterkalt, dann führt zum Wochenende hin eine Südwest- bis Westströmung aber mildere Luft in die Schweiz. Der winterliche Wetterabschnitt mit Schnee und Kälte ist somit seinem Ende nahe.

(dwi)


Meteonews Winter
Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen