Gut geschützt

09. August 2014 16:24; Akt: 09.08.2014 16:24 Print

10 Dinge, die es in der Sonne zu beachten gilt

Für viele ist der Sommer die schönste Jahreszeit. Aber er ist auch gefährlich – zumindest, wenn man sich nicht richtig vor der Sonne schützt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn die Sonne scheint, zieht es die Menschen in Scharen ins Freie. Dass sie sich dabei vor den UV-Strahlen schützen müssen, ist den meisten bekannt. Sie halten sich an die Tipps und Tricks, die sie kennen. Doch manche von ihnen sind längst überholt.

Die Folge sind kurzfristig Verbrennungen, langfristig können die falschen Massnahmen Hautkrebs verursachen. Pro Jahr erkranken in der Schweiz rund 2100 Menschen am sogenannten malignen Melanom, dem schwarzen Hautkrebs. Ein falscher Umgang mit der Sonne trägt einen wesentlichen Teil dazu bei.

In der Bildstrecke räumt Günther Hofbauer, Leiter der dermatologischen Klinik des Unispitals Zürich, mit den bekanntesten Sonnenschutz-Mythen auf.

(fee)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gwaage am 09.08.2014 16:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sonne - Irrtum und Wahrheit

    Anfangs Sommer würde der Artikel moch mehr Sinn machen.....

    einklappen einklappen
  • krümelmonster am 09.08.2014 16:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    10 dinge, die es in der sonne zu beachten gilt. hm

    ....welche sonne?

    einklappen einklappen
  • Oli am 09.08.2014 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ihr würdet besser...

    ...Bedienungsanleitungen für Schwimmwesten abdrucken statt von Sonnencremes zu schreiben. ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Franz Meier am 14.08.2014 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Aha...

    ... und was tut man im Regen???

  • Louise Widmer am 11.08.2014 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Na klar, cremen und noch mehr cremen

    Von wen dieser Artikel wohl gesponsert ist? ;)

  • Alpha Linolensäure am 10.08.2014 18:59 Report Diesen Beitrag melden

    Leinöl

    Jeder sollte regelmässig Kaltgepresstes (Natives) Leinöl zu sich nehmen. Es schützt die Haut von innen her. Überhaupt ist Leinöl sehr sehr gesund. Alpha Linolensäure ist lebensnotwenig, und der Körper kann es nicht selber herstellen. Jeder soll den Test selber machen: Leinöl täglich zu sich nehmen und beobachten was geschieht. Ach ja, wir waren ja beim Sonnenbrand :-). Die Haut wird durch das Leinöl geschmeidiger, das heisst, man braucht weniger Bodylotionen usw., und zudem verbrennt man sich nicht mehr so schnell an der Sonne! Natives Leinöl "forever"!!!

  • Lilliana Skeptisch am 10.08.2014 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Vorsicht vor Sonnencremes!

    Die Sonne selbst soll gar nicht krebserregend sein, sondern vor allem gewisse Stoffe in den hochgelobten Sonnencremes?! Wer im Frühling Schritt für Schritt immer ein bisschen länger an die Sonne geht, die Haut langsam an die Sonne gewöhnt, hat im Sommer oft keine Probleme. Also mir (Hauttyp II) geht es zumindest so. War im März schon oft draussen, kann in die pralle Sonne ohne cremen, passiert NICHTS! Die kommerziellen Sonnencremes sind mir nicht geheuer, zu viele Stoffe darin, die ich nicht an meiner Haut möchte. Cremen ok, für mich aber nur Naturkosmetik!

  • Sunny Boy am 10.08.2014 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant !

    Wußte nicht dass es Leute IN der Sonne gibt. Muß sehr heiß sein! Habe bisher nur Leute AN der Sonne getroffen:)