Mysteriöses Leiden

17. August 2017 05:46; Akt: 17.08.2017 05:46 Print

Tarik hat riesige Hände – und keiner weiss, wieso

Sich alleine waschen, anziehen, essen: All das kann der zwölfjährige Tarik aus Indien nicht. Schuld daran sind seine ungewöhnlich grossen Hände.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seinen 12 Jahren sollte Tarik aus dem indischen Bundesstaat Uttar Pradesh eigentlich unbeschwert durchs Leben gehen. Doch das kann der Bub nicht. Er leidet wegen seiner 30 Zentimeter grossen, deformierten Hände (siehe Bildstrecke).

Umfrage
Kennen Sie jemanden, der ähnlich vergrösserte Gliedmassen hat?
8 %
12 %
77 %
3 %
Insgesamt 1617 Teilnehmer

Tarik ist selbst bei Kleinigkeiten auf die Hilfe anderer angewiesen. Dabei steht ihm meist sein Bruder Hargyan oder ein anderes Familienmitglied zur Seite. Die anderen Dorfbewohner dagegen meiden ihn – sie glauben, Tarik sei verflucht. Deshalb darf er auch nicht mehr zur Schule gehen.

Trotz Ärztemarathon keine Diagnose

Obwohl der kleine Tarik schon seit frühester Kindheit an dem abnormen Hand-Wachstum leidet und schon jede Menge Ärzte aufgesucht hat, steht eine Diagnose noch aus.

«Tariks Problem ist ein Mysterium. Einen Patienten mit solchen Symptomen haben wir noch nie gesehen», zitiert die «Daily Mail» einen der Mediziner, Pawan Kumar Gandhi.

Zu arm für den Spezialisten

Ein Teil seiner Kollegen vermutet, dass der Bub unter einer Art von Elephantiasis leidet, bei dem ein Lymphstau zu stark vergrösserten Körperteilen führt. Allerdings betrifft das in der Regel nur den Unterkörper, vor allem Beine und Genitalien. Wieder andere tippen auf Akromegalie als Ursache (siehe Box).

Tarik und seine Familie befürchten, dass auch künftig nur Vermutungen über sein Leiden geäussert werden können, denn für einen Besuch beim Spezialisten haben sie nicht genug Geld.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • justiziakos am 17.08.2017 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so sad.

    schaut wo es hingeht. wir transferieren fussballer zu 222mio hin und her doch dieser junge wird nie erfahren was mit ihm los ist, weil er keine finanzielle möglichkeit hat.. wir werden immer mehr menschen und haben immer weniger mennschlichkeit..

    einklappen einklappen
  • Karl am 17.08.2017 06:26 Report Diesen Beitrag melden

    Auffälligkeit

    Ich finde es auffällig, dass solche "Erkankungen" ziemlich oft aus Indien und der näherer Umgebung stammen. Sollte nicht mal wissenschaftlich erforscht werden, wieso das so ist? Für mich sieht das schon langsam nach äusseren Einflüssen aus, die zu solchen Fehlbildungen zu führen scheinen...

    einklappen einklappen
  • Hildi am 17.08.2017 07:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merkwürdig

    Interessant finde ich, dass solche "Fehlbildungen" oft in armen Ländern vorkommen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser aus De am 17.08.2017 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Nur Haut?

    Mich würde mal ein Röntgebild von den beiden Händen interessieren. Wie die Knochen da drinnen aussehen...

  • Michi am 17.08.2017 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Vor ein paar tagen

    kam gerade ein Bericht über die unglaubliche Wasserverschmutzung der Industrie in dem Land. Ob dies vielleicht damit zu tun haben könnte?

  • jane77 am 17.08.2017 16:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ärzte,Spezialisten

    und jetzt sollte sich ein Arzt/Spezialist melden der sich bereit erklärt einmal einem Jungen,ohne Geld zu verlangen, zu helfen der damit eine bessere Lebensqualität und Zukunft bekommt

  • nick b. am 17.08.2017 15:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rad

    bei uns in der Stadt lebt eine Person mit so grossen Händen, erstaunt mich immer wieder wenn ich sie Rad fahren sehe, wie sie das macht.

  • Prof. Dr. Von der Heide. am 17.08.2017 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte Spendennummer bekanntgeben

    So nützt dieser Artikel etwas.