Essen mit Nebenwirkungen

14. April 2016 12:27; Akt: 14.04.2016 12:27 Print

Auf einmal ist Fast Food noch unappetitlicher

Burger und Pizza geniessen schon jetzt nicht den besten Ruf. Doch nun zeigt sich, es ist noch viel schlimmer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jede Menge Salz und Zucker, viel Fett sowie Geschmacksverstärker: Klassisches Fast Food ist wahrlich kein Paradebeispiel für gesunde Ernährung. Zusätzlich haben Forscher der George-Washington-University nun noch Weichmacher aus der Gruppe der Phtalate (siehe Box) nachgewiesen, die über die Verpackung in die Speisen gelangt sind.

Für die im Fachjournal «Environmental Health Perspectives» erschienene Studie hat das Team um Ami Zota untersucht, wie viele der Chemikalien über die Nahrung in den menschlichen Körper gelangen. Dafür befragten sie insgesamt 8877 Männer und Frauen zu ihrer Ernährung in den vorangegangenen 24 Stunden und analysierten anschliessend deren Urinproben auf Abbauprodukte von Diethylhexylphthalat (DEHP) und Diisononylphthalat (DINP), den zwei gängigsten Weichmachern.

Je mehr, desto ungesünder

Dabei zeigte sich: Je mehr Fast Food die Probanden gegessen hatten, desto höher war auch die Weichmacher-Konzentration in ihrem Körper. Und nicht nur das: «Verglichen mit Nichtkonsumenten hatten Teilnehmer mit geringem Fast-Food-Konsum um 15,5 Prozent und die mit viel Fastfood um 23,8 Prozent höhere Werte des DEHP-Abbauprodukts im Urin», werden die Forscher von der Hochschule zitiert.

Noch grösser waren die Unterschiede bei DINP: Hier hatten Fans von Burgern, Pizza und Fertiggerichten sogar 40 Prozent mehr Abbauprodukte im Urin als die, die ihr Essen in den letzten 24 Stunden selbst zubereitet hatten. Welche Art Fast Food gegessen worden war, spielte dabei kaum eine Rolle. Allerdings, so die Forscher, scheint ein hoher Anteil von Fleisch und Getreideprodukten die Aufnahme von Weichmachern zu erhöhen.

Zota und ihre Kollegen zeigen sich ob der Resultate besorgt. Sie raten, Fast Food so selten wie möglich zu konsumieren.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nick Cound am 14.04.2016 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Jessas!

    Beim lesen des Berichts ist mir vor Schreck um ein Haar mein Big Mac in die Coke gefallen

    einklappen einklappen
  • Martin am 14.04.2016 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ja was den nun?

    Und was soll ich nun essen? Alles was gesund ist gibt morgen Krebs und umgekehrt. Ich blicke echt nicht mehr durch!

    einklappen einklappen
  • Radisli am 14.04.2016 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht übertreiben

    Das gesunde Mass macht es aus...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • 807687 am 26.04.2016 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    Würg!

    Zota und ihre Kollegen zeigen sich ob der Resultate besorgt. Sie raten, Fast Food so selten wie möglich zu konsumieren. ----- Dazu kann ich nur sagen: Es ist absolut möglich, völlig und ohne sich deswegen einschränken zu müssen oder Verzicht zu üben, auf diesen Frass komplett zu verzichten. Sowas würde bei mir in den Abfall wandern, käme mir jemand mit diesem Schrott.

  • esch am 22.04.2016 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    food Verpackung

    Und was ist neu? WHO: "Big food" ist so schädlich wie "Big Tobacco" hat die Chefin der WHO Fr. Chan schon vor Jahren veröffentlicht. Nur, das Budget der WHO ist ein Bruchteil dessen der Food-Lobby. Aber Mc Donalds Schweiz verarbeitet zum Grossteil Schweizer Produkte von guter Qualität!! (USA musste das via Umsatzrückgang lernen)

  • Päsche am 18.04.2016 01:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plastikfrei

    Alles und nichts ist ein Gift, es kommt nur auf die Dosis draufan !

  • Methusalem am 17.04.2016 18:08 Report Diesen Beitrag melden

    Stirb gesund??

    Ei ei ei... und trotzdem werden wir immer älter und älter und älter und zu guter Letzt: die Mortalität bleibt 100% - mit oder ohne Fast Food.

  • Beniones am 16.04.2016 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Big Mag

    Ein geringerer IQ? Was wäre denn aus meinem Kollegen geworden, der Big Mag mag und den Dr. in Laser-Physik gemacht hat?