Ernährung

28. November 2015 14:04; Akt: 28.11.2015 14:04 Print

Das ist das Geheimnis ewig schlanker Menschen

Manche Menschen können essen, was sie wollen, ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen. Forscher haben gefragt, wie sie das machen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die einen werden schon beim Anblick eines Rüeblis dicker. Andere können dagegen essen, was und wie viel sie wollen. Und das ohne sichtbare Folgen auf den Hüften. Forscher der Cornell University in New York sind dieser vermeintlichen Ungerechtigkeit der Natur nun nachgegangen. Ihre Studie zeigt: Auch die vermeintlich Gesegneten tun etwas für ihre Figur, allerdings nicht, weil sie müssen, sondern weil sie Freude daran haben.

Das Team um Anna-Leena Vuorinen verglich dafür die Ernährungsgewohnheiten von natürlich Schlanken und regelmässig Diät haltenden Personen. Insgesamt gewährten 852 Männer und Frauen Einblick in ihren Essensalltag.

Konsequent aus Überzeugung

Schnell wurde klar, dass die problemlos schlanken Teilnehmer ihre ganz eigenen Ernährungsstrategien haben. So konsumieren sie vor allem qualitativ hochwertige und leichte Nahrungsmittel (siehe Bildstrecke) und kochen häufig selbst. Sollten sie doch mal zu viel essen, quälen sie – anders als die Diät-Erfahrenen – keine Schuldgefühle, sondern sie geniessen es, gut und reichhaltig gegessen zu haben. Schliesslich lieben sie Essen – anders als zuckerhaltige Getränke. 35 Prozent der Probanden meiden diese komplett. 19 Prozent gaben zudem an, keinen Alkohol zu trinken.

Das deutet laut Vuorinen darauf hin, dass man bei Diäten künftig eher darauf verzichten sollte, Beschränkungen und Verbote von bestimmen Lebensmitteln auszusprechen. Stattdessen sollte man daran arbeiten, den Betroffenen mehr Freude am Essen zu vermitteln und in der Folge bewusster zu essen, schreibt die Hochschule. Zudem zeige es, dass der Spruch «Qualität statt Quantität» auch in Ernährungsfragen gilt.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel K. am 28.11.2015 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Forscher sollten forschen lernen

    Ich achte weder auf meine Ernährung, noch treibe ich Sport. Gemüse ist erst recht nicht mein Ding. Bei Körpergrösse 1.80 und 72kg. Das ist genetisch veranlagt, alles was mit dem menschlichen Körper zu tun hat.

    einklappen einklappen
  • miau am 28.11.2015 14:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tzzz....

    mein freund isst immer das doppelte von mir und ungesünder und nimmt dabei ab und ich nehme zu. da mus man mir nicht sagen das es am ess verhalten liegt!!!

    einklappen einklappen
  • Martin Bruger am 28.11.2015 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Ich kann essen was ich will

    Ich kann 2 Schwarzwäldertorten essen ohne das ich ein Gramm zunimm. Ich nehme eher ab.

Die neusten Leser-Kommentare

  • clini am 28.11.2015 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gene

    Also ich esse alles.Das was ich gerade Lust habe.Egal ob fettig oder süss. Ich nehme trotzdem nicht zu. Das liegt an den Genen.

  • Carla am 28.11.2015 22:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waage

    Ooch ich bringe auch zehn Kilo zuviel auf die Waage, und warum? Ich esse zu viel und zu fett, bin also selbst Schuld.

  • Star Delight am 28.11.2015 22:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hot hot

    Ich bin 1,63 und wiege 84kg. Bin 31. ich esse sehr viel und alles worauf ich lust hab. Deswegen habe ich eine bomben Ausstrahlung

  • N.N. am 28.11.2015 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nehme kein Gramm zu!

    Die Studie ist schlichtweg falsch. Ich wiege seit ich 12 Jahre bin zwischen 48 und 53 Kilo bei 165cm. Seit ich 16 bin ernähre ich mich ungesund. Ich esse so gut wie nie ( vielleicht 3-4 x im Jahr) Gemüse, Salat oder Obst. Meine Nahrung besteht hauptsächlich aus Pizza, Burger ( Menü mit Pommes und Cola) , Döner, oder Asiatisch (inkl. Reis) . Ich trinke ausschliesslich Cola ( die normale!) Ich treibe 1x pro Woche Sport und zwar kein Ausdauersport,sondern ein wenig Definition mit leichten Gewichten ( könnte ich mir auch sparen,ich komme nicht mal ins Schwitzen) Esse Abends 3x die Woche Süsses.

    • N.N. am 28.11.2015 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ...

      Ach ja, im April werde ich 40. ich wiege jetzt endlich 55 Kilo. Mit Mühe und Not. Esse nie Frühstück, dann Mittag und dann Abends erst wieder. Mein Körper müsste lt. diversen Studien also Fettreserven speichern ohne Ende, weil keine regelmässige Nahrung zugeführt wird.

    • Ditaaa am 28.11.2015 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @N.N.

      Joa ich esse auch total ungesund. Als Pflegefachfrau mit Schichtwechsel komme ich sowieso nie an die drei Mahlzeiten heran.. Das Einzige; was ich fleissig tue ist auf 3 lt Flüssigkeit (Wasser und ungesüssten Tee) am Tag trinken. Bin 170, 23 Jahre und stets bei 51-52 kg.

    einklappen einklappen
  • Familienfrau am 28.11.2015 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesunder Menschenverstand

    Die ganzen Diäten sind doch reine Geldmacherei! Ich habe in meinem Leben weder eine Diät noch richtig Fitness betrieben. So halten mich aber meine drei Kinder, Haushalt und normales Essen fit. Gesunder Menschenverstand ist günstiger als jede Diät und Fitnessabo. Bin 178 cm mit 58 kg.