Blöde Verwechslung

11. April 2018 12:47; Akt: 11.04.2018 13:25 Print

Darum fahren Insekten so auf unser Bier ab

Bier mit Zusatz? Das passiert im Sommer öfter – weil die Insekten den Duft des Getränks mit dem ihrer favorisierten Brutstätten verwechseln.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Temperaturen steigen. Und mit ihnen die Gelegenheiten, sich das Feierabendbier oder den Wein draussen zu genehmigen. Doch das Open-Air-Anstossen hat einen bedeutenden Nachteil: Man muss sein Getränk vor Insekten schützen, beispielsweise vor Ambrosiakäfern.

Umfrage
Trinken Sie gerne Bier?

Die stürzen aber nicht zufällig ins Kaltgetränk, wie Forscher um Peter Biedermann von der Julius-Maximilians-Universität Würzburg in den «Proceedings of the National Academy of Sciences» schreiben. Vielmehr lassen sich die Käfer auf der Suche nach einer Brutstelle vom Alkoholgeruch leiten.

Irren ist nicht nur menschlich

Für die zu den Borkenkäfern zählende Art ist Alkohol Voraussetzung für den gezielten Anbau von Pilzen, die ihnen und ihren Larven dann als Nahrung dienen. Biedermann zufolge wird Alkohol von geschwächten Bäumen produziert.

Die etwa zwei Millimeter grossen Käfer riechen das und besiedeln diese Bäume, um dort Nahrungspilze anzubauen, die in Holz mit einem Alkoholgehalt von immerhin zwei Prozent optimal wachsen. Hingegen könnten bei solch einer Alkoholkonzentration Schimmelpilze, das «Unkraut» der Pilzlandwirte, nur schlecht bestehen, erklärt Mitautor und Holzforscher Philipp Benz von der Technischen Universität München.

Laut Biedermann sind die sechsbeinigen Bauern, die für Neuansiedlungen sogar Pilzsporen mitbringen, mit dieser Form der nachhaltigen Landwirtschaft seit 60 Millionen Jahren erfolgreich. Klar, dass Ambrosiakäfer «resistenter gegen Alkohol» seien als andere Lebewesen. «Vielleicht kann die Menschheit ja auch hier etwas von den Borkenkäfern lernen», schreibt Biedermann.


Die Käfer suchen sich gezielt alkoholhaltige Baumstümpfe – oder eben Bier. (Video: Youtube/Julius-Maximilians-Universität Würzburg)

(fee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Do Me am 11.04.2018 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kenn ich

    Wie oft ist mir das selbst wohl schon passiert, dass ich auf der Suche nach meinem Zuhause fälschlicherweise im Bier in der Bar um die Ecke gelandet bin...

  • Leuchtkeks am 11.04.2018 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Von Borkis lernen?

    Mal was ganz neues - aber jänu, solange sie nicht in meinem Bier schwimmen. Bis jetzt habe ich sie jedenfalls noch nie im Bier schwimmen sehen - hingegen schon oft Wespen und Bienen, einmal sogar eine kleine Libelle. Gaht's no? Meine Vermutung: Sind doch alles Alkoholiker, die ihrer Sucht nachgehen...

  • Bud am 11.04.2018 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super

    in meinem nächsten Leben bin ich eine Biene im Taucheranzug!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marc C. am 11.04.2018 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte was?

    Schaut euch die Doku "Im rausch der Sinne" an.

    • Vincent the Sandcorn am 11.04.2018 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marc C.

      Den gibt es auch als Doku? Kenne eigentlich nur den japanischen Originalfilm. Ist aber schon sehr viele Monde her.

    • Vincent the Sandcorn am 11.04.2018 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marc C.

      Korrigendum. Habe es mit "im Reich des Sinne" verwechselt. Mein Fehler. Entschuldigung.

    einklappen einklappen
  • Vincent the Sandcorn am 11.04.2018 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Um dies zu wissen...

    ...braucht es Forscher? Also bitteschön, wenn sich im Sommer mal Mücken hereinschleichen stelle ich einen Becher Bier mit Essig und Wasser zur Anlockung und ein paar Tropfen Spülmittel zur Entspannung der Wasseroberfläche auf. Mag zwar fies sein aber mein Blut wird nur an Menschen verschenkt.

    • Dani B. am 12.04.2018 00:19 Report Diesen Beitrag melden

      Vincent fängt Fruchtfliegen...

      ...aber die Drosophila sticht nicht.

    • Vincent the Sandcorn am 12.04.2018 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dani B.

      Dessen bin ich mir bewusst, Dani B. Doch ich mag es einfach nicht wenn DIE en masse in meinem Glas Rotwein Suizid begehen. Folglich muss ich deren Drang woanders hin lenken. Könnte das Glas natürlich auch abdecken, doch dann entwickelte der Wein keine Blume. Ist doch logisch.

    • Dani B. am 12.04.2018 16:25 Report Diesen Beitrag melden

      Jetzt verstehe ich

      Auch mein Pfarrer hat Blut immer mit Wein verwechselt.

    einklappen einklappen
  • No retreat,no Surrender am 11.04.2018 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eis wird immer dünner

    Als ob mich nur für Bier und Männer interessieren würde und nur dieser im Kopf habe!Nicht wie die Insekten,es existieren noch andere Welt als nur das!Bei solche "Kindsköpfe" gibts echt kein weiterkommen!Selbst kleine disziplinierte Insekten verlieren auch diese die Selbstbeherrschung.

    • Kevin Wolter am 11.04.2018 15:20 Report Diesen Beitrag melden

      Was?

      Was genau möchten Sie damit sagen. Leicht verwirrt?

    • steve68 am 11.04.2018 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @No retreat,no Surrender

      möchte ich gerne versuchen zu verstehen ... gelingt mir leider nicht

    • Na denn mal Prost am 11.04.2018 19:29 Report Diesen Beitrag melden

      Hicks

      Trink ein paar Bierchen, dann kommt das Verständnis für solche Aussagen :)

    einklappen einklappen
  • Do Me am 11.04.2018 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kenn ich

    Wie oft ist mir das selbst wohl schon passiert, dass ich auf der Suche nach meinem Zuhause fälschlicherweise im Bier in der Bar um die Ecke gelandet bin...

  • Dave74 am 11.04.2018 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Beobachtung

    Also einen Käfer hätte ich bisher noch nicht im Bier gehabt. Dafür Bienen, Wespen und Hornissen. Da ich die Tiere jeweils rette und nicht ersaufen lasse, kann man danach eine gewisse Benommenheit feststellen. Also bei den Tieren nicht bei mir. Ich hab das Gefühl, dass die sich auch nur berauschen wollen oder etwas anderes im Bier zieht sie an. Könnte mal einen Schnaps nebendran stellen und schauen, was mehr lockt.