Ausdauer entscheidet

13. Januar 2017 11:24; Akt: 13.01.2017 11:24 Print

Diese Sportarten können das Leben verlängern

von Martina Polek - Wer sportlich ist, lebt länger. Jedoch ist der positive Effekt nicht bei allen Sportarten gleich gross.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Sport ist Mord», behaupten Bewegungsmuffel. Tatsächlich aber ist das Gegenteil der Fall: Sportlich aktive Menschen leben länger. Welche Sportarten sich besonders positiv auf die Lebensdauer auswirken, haben Sportmediziner kürzlich untersucht.

Umfrage
Welche Art von Sport betreiben Sie?
27 %
17 %
9 %
22 %
25 %
Insgesamt 4532 Teilnehmer

An ihrer Studie nahmen über 80'000 Männer und Frauen aus Grossbritannien teil, die im Schnitt 52 Jahre alt waren. Die Teilnehmer wurden regelmässig zu ihrem Sportverhalten befragt. Etwa die Hälfte der Probanden gab an, Sport zu treiben.

Squash ist besser als Fussball

Von allen Studienteilnehmern verstarben 8790 während der neunjährigen Untersuchungsperiode. Allerdings hatten jene, die Tennis, Squash oder Badminton spielten, eine um 48 Prozent höhere Überlebenschance als die Sportmuffel. Auch Schwimmer und Aerobic-Fans profitierten von ihrer Aktivität: Sie hatten ein 30 Prozent geringeres Sterberisiko. Keinen positiven Effekt erzielte hingegen der Volkssport Fussball.

Entscheidend ist, in welchem Mass eine Sportart die Ausdauer trainiert, sagt der Sportmediziner Arno Schmidt von der Universität Basel. Denn beim Ausdauertraining lernt das Herz, effizient zu arbeiten und der Körper produziert viel Stickstoffmonoxid – eine Substanz, die die Blutgefässe weitet. Dadurch sinkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

«Ab und an joggen gehen»

Beim Fussball aber haben die Spieler zwischen den Spielzügen immer wieder längere Pausen – zumindest bei den Amateuren. Deswegen auf Fussball verzichten sollte trotzdem niemand, sagt Sportmediziner Schmidt. «Wer aber noch etwas für seine Ausdauer tun möchte, sollte als Ergänzung auch ab und zu joggen gehen.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hrvat am 13.01.2017 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Fussballer

    Als Fussballer sollte man ab und zu joggen gehen? Weiss der Autor, dass der Bestandteil vom Training im Fussball grösstenteils konditionel ausgelegt ist? Vorallem in der Wintervorbereitung (:

    einklappen einklappen
  • Realität am 13.01.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ewiges Leben

    Der Bett-Sport verhilft zu ewigem Leben, denn man lebt in den Herzen und Gedanken seiner Kinder weiter!

    einklappen einklappen
  • Chrigl am 13.01.2017 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oha!

    Also nochmals: wer Sport macht lebt gesünder als jemand, der kein Sport macht. Klingt eher nach Binsenweisheit als nach einer wissenschaftlichen Studie. Aber ich habe keine Zeit mehr, muss jetzt squashen gehen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Javier am 23.01.2017 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    alles ist gut

    die Mittelmeer-Diät, der Sport, ein entspannendes Leben, guter Fruende zu haben, alles machen länger Leben

  • Logiker am 15.01.2017 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Sport ist tödlich...

    Also Folgendes: Von allen Sportlern des 19. Jahrhunderts sind inzwischen alle, also 100% tot. Im übrigen lebt noch eine Frau, aus dem 19. Jahrhundert, die keinen Sport betrieb. Fazit: Bein denjenigen, die keinen Sport betreiben, gibt es 100% mehr Überlebende. Ergo: Sport ist tödlich und ungesund...

  • Didi am 15.01.2017 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    Sport ist was für Nerds...

    Also ich spiele leidenschaftlich gerne Schach, aber auf meine körperliche Fitness hat das ganz offensichtlich kaum einen Einfluss, daraus schliesse ich, dass Sport für die Gesundheit nicht relevant ist... - übrigens, früher starben viele Schachspieler an Lungenkrebs, aber inzwischen ist in den Schachlokalen das Rauchen zum Glück untersagt... im Übrigens ist Sport was für Nerds...

  • Rainer Zufall am 14.01.2017 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wissenschaftlich ist anders

    Wie hoch die Überlebenschance nun war, muss man offenbar selber ausrechnen. 1.48% statt 1% ist ebenso 48% höher wie 74% statt 50%. Nicht zu verwechseln mit um 48 Prozentpunkte höher, also beispielsweise 78 statt 30 Prozent... Dazu ist eine beobachtete Korrelation noch lange kein ursächlicher Zusammenhang. Machen die Leute gerne Sport, weil sie gesund sind, oder sind sie gesund, weil sie Sport machen?

  • Chrigu am 14.01.2017 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Badminton

    Ich kann jedem empfehlen, Badminton zu spielen. Dieser Sport macht einen Riesenspass, und auch Anfänger können ohne Vorwissen bereits spielen.