Genauere Diagnose

28. März 2018 07:24; Akt: 28.03.2018 07:24 Print

Gibt es fünf statt zwei Diabetes-Arten?

Bisher wurden Diabetiker in zwei Kategorien eingeteilt: in Typ-1 und Typ-2. Doch diese Einteilung ist skandinavischen Forschern zu grob.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei Diabetes war bisher klar: Es gibt zwei Formen. Die eine trifft in der Regel junge Menschen (Typ-1), die andere (Typ-2) ist auch als Altersdiabetes bekannt (siehe Box). Doch nun regen schwedische Forscher im Fachjournal «The Lancet Diabetes & Endocrinology» an, die Erkrankung auf fünf Kategorien – den klassischen Typ-1 plus vier weitere Typen – aufzuteilen.

Umfrage
Leiden Sie unter Diabetes?

Ihr Argument: Durch die Feineinteilung könnten die Patienten noch gezielter und besser behandelt werden.

Individualisierte Behandlung

Zwar sei die bisherige Kategorisierung eindeutig, aber auch ziemlich grob, moniert das Team um Leif Groop von der Lund University. Sie berücksichtige nicht, dass sich die Krankheit bei jedem Menschen individuell entwickle. So steige bei manchen das Risiko für Nierenschäden, bei anderen das für Netzhautschäden.

«Eine präzisierte Einteilung könnte ein wirksames Mittel sein, um die Behandlung zu individualisieren und Personen mit erhöhtem Risiko für Folgeschäden bei der Diagnose zu identifizieren», so Groop.

420 Millionen Betroffene

Die Auswertung der Daten von fast 15'000 Diabetes-Patienten zwischen 18 und 97 Jahren zeigte, dass neben dem Alter und dem Body-Mass-Index auch die Werte der Beta-Zellfunktion sowie die Insulinempfindlichkeit eine Rolle spielen. Dadurch kristallisierten sich neben dem klassischen Typ-1 noch vier weitere Diabetes-Arten heraus, schreiben die Forscher.

Welch grosse Bedeutung die richtige Behandlung von Diabetes-Patienten hat, zeigt der Blick in die Statistik: Laut WHO sind weltweit über 420 Millionen Menschen betroffen. In der Schweiz sind es Schätzungen zufolge fast 500'000 Personen.

(fee)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Prinzessin Bubblegum am 28.03.2018 08:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diabetes

    ....Und was sind denn die 5 verschiedenen Diabetes Typen? Der Text ist zuwenig aussagekräftig. Ich kenne T1D, T2D und Schwangerschaftsdiabetes. Mein Sohn ist T1Diabetiker. Mal liest man,dass es von Bleichmitteln in Zucker und Weissmehl kommt. Mal vom hohen Kohlenhydrat Konsum Allgemein oder vom Reis. Das Problem bei T2D ist eine Insulinresistenz und viele sind über Jahre hinweg Pre T2D und merken es nicht. Man sagt T1D sei eine Autoimmun Erkrankung,doch woher das kommt weiss niemand:/

    einklappen einklappen
  • Peter Oberholzer am 28.03.2018 07:48 Report Diesen Beitrag melden

    Heilung?

    Als Diabetiker Typ 1 bin ich fest davon überzeugt, dass man diese Krankheit heilen kann. Leider werden die Heilmethoden durch Pharma-Riesen vehement blockiert, so dass sie weiterhin ihre x Billionen und Billiarden von Franken Umsatz und Gewinne erzielen können, indem sie weiterhin Insulin und weitere Hilfsmittel verkaufen können..

    einklappen einklappen
  • LowCarb am 28.03.2018 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Nichtssagend

    Der ganze Artikel taugt nur so viel, wie auch Details zu den Varianten beschrieben werden. Ich weiss nun soviel als wie zuvor. gemäss meinen bisherigen Informartionen: Typ-3: Alzheimer, Typ-4: Parkinson

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Patriarchie am 29.03.2018 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Diversity

    Es gibt nur zwei Diabetes-Arten und nur zwei Geschlechter.

  • betroffener am 29.03.2018 02:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ist es

    leider wissen das viele Ärzte immer noch nicht. selber auch 20 Jahre falsch behandelt worden

  • Moe am 28.03.2018 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt jetzt schon mehr als 2 Arten...!

    Es gibt den Typ 1, Typ 2, Gestationsdiabetes (in der Schwangerschaft) und den medikementeninduzierten Diabetes (vorübergehend, da nur während der Einnahmezeit bestimmter Medikamente, z.B hochdosiertes Cortison) ....

  • Chrütli Mix am 28.03.2018 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Und weiter im Text

    ... nun würden mich die 3 weitern Typen interessieren...

  • SaBo am 28.03.2018 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiss es jemand?

    Ich habe seit zehn Jahren Krebs . Seit genau diesem Zeitpunkt auch Diabetes Typ zwei! Zusammenhang?!

    • X.Y. am 28.03.2018 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SaBo

      Gibt gute Heilmethoden ohne Zytostatika.

    • lp am 28.03.2018 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @X.Y.

      ist ja hier nicht die frage...

    einklappen einklappen