Bundesamt für Gesundheit

27. Dezember 2017 20:44; Akt: 28.12.2017 10:18 Print

In der Schweiz grassiert eine Grippe-Epidemie

Die Grippefälle sind in den letzten Wochen gestiegen. Der Schwellenwert einer Epidemie ist überschritten.

storybild

Ein wichtiges Utensil: Bei Erkältungen darf das Fieber-Thermometer nicht fehlen. (20. Dezember 2017) (Bild: Keystone/Maurizio Gambarini)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Grippe ist in der Schweiz auf dem Vormarsch. In der Woche vor den Weihnachtstagen wurde in allen Landesteilen und in allen Altersklassen eine Zunahme der Grippefälle festgestellt. Der Schwellenwert einer Epidemie ist inzwischen überschritten.

Während der vergangenen Woche wurden von 120 Ärztinnen und Ärzten des Sentinella-Meldesystems 17,1 Grippeverdachtsfälle pro 1000 Konsultationen gemeldet. Dies entspricht gemäss Angaben des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) vom Mittwoch hochgerechnet einer Häufung von 144 Fällen pro 100'000 Einwohner. Damit wurde der saisonale epidemische Schwellenwert von 68 Grippeverdachtsfällen pro 100'000 Einwohner überschritten.

Kleinkinder am stärksten betroffen

Am stärksten betroffen von der Grippe sind derzeit die Kinder bis zu einem Alter von vier Jahren mit 234 Fällen pro 100'000 Einwohner. In allen anderen Altersklassen liegen die Fallzahlen unter den durchschnittlich 144 Fällen pro 100'000 Einwohner.

Weit verbreitet ist die Grippe vor allem im westlichen und mittleren Teil der Schweiz. In den Kantonen Genf, Neuenburg, Waadt und Wallis wurden 277 Fälle pro 100'000 Einwohner registriert. Am wenigsten betroffen sind der Kanton Zürich und die weiter nordöstlich gelegenen Kantone mit knapp 85 Fällen.

In Europa wurde in den vergangenen Wochen aus den meisten Ländern eine niedrige bis mittelhohe Aktivität der grippeähnlichen Erkrankungen gemeldet, jedoch in den meisten Ländern mit steigendem Trend. In Asien und Nordamerika wurde eine erhöhte Aktivität mit weiter steigendem Trend verzeichnet, wie das BAG weiter bekannt gab.

(fal/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zugerin am 27.12.2017 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kita Kinder

    Wie wäre es mal damit, dass die Kita Kinder bei den ersten Symptomen zuhause behalten werden und die kleinen ihre Grippe auskurieren können anstatt sie mit Medis und fiebersenker vollzustopfen und in der Kita abgeben und andere anstecken? Dort liegt nämlich das Problem und bestätigt auch die Region der Ausbrüche nur zu gut

    einklappen einklappen
  • Eisblume am 27.12.2017 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oha..

    ...alle Jahre wieder eine Grippe-Epidemie. Nur gut, dass es eigentlich nie eine Epidemie ist. Hoffentlich werden viele Menschen von einer altherkömmlichen Grippe verschont. Denjenigen die sie schon haben recht gute Besserung und viel Schlaf und Bettruhe.

    einklappen einklappen
  • Max König am 27.12.2017 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmm...

    Der Titel müsste eigentlich "Pharma-Industrie verbreitet wieder Panik um Geld auf Kosten der Bürger zu machen" heissen! Ist ja wohl offensichtlich, alle Jahre wieder.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bruno Wolf am 03.01.2018 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hände waschen

    insbesondere über die Festtage sid gegenseitige Besuche angesagt. es gibt Aperos. die Gäste begrüssen sich gegenseitig, streicheln die Haustiere, niesen sich in die Hände. Aber niemand wäscht zwische durch die Hände. Höchstens nach der Toilette, viele such dann nicht. Genau das wäre der Zauber der x-mal wirksamer wäre als eine Grippeimpfung.

  • Wieder am 02.01.2018 07:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle Jahre

    Ich arbeite in einem Altersheim und lasse mich jedes Jahr impfenIch mache das für unsere BW und für mich!

  • Barbara Furrer am 29.12.2017 22:41 Report Diesen Beitrag melden

    Zäpfchen auch im Erwachsenenalter

    Bei mir in der Familie nehmen wir, wenn wir Migräne, Mens oder Fieber haben Zäpfchen, die sind zwar bei vielen nicht sehr beliebt, aber wirken gut und schnell.

  • ES am 29.12.2017 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Impfwahn

    Irgendwie... Mehr Impfungen ... mehr Grippe Oder stimmt das nicht? Nein natürlich nicht, alles nur Einbildung!

  • Xund am 29.12.2017 12:27 Report Diesen Beitrag melden

    Habe nie Fieber

    Ich hatte seit Jahrzehnten keine Grippe mehr und auch sonst kein Fieber. Was stimmt mit mir nicht?

    • Sandrine am 29.12.2017 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Xund

      gutes Immunsystem, dies haben Kinder, ältere Leute, Personen mit gewissen Krankheiten leider nicht. Die Impfung schützt nicht nur dich sondern auch deine mitmenschen!

    einklappen einklappen