Durchaus wirksam

02. Oktober 2013 17:33; Akt: 02.10.2013 17:33 Print

Rauchverbote helfen beim Aufhören

Überzeugte Raucher beklagen sich mit Inbrunst über Rauchverbote – obwohl ihre Lebenszufriedenheit gar nicht darunter leidet. Aufhörwilligen sind Verbote dagegen eine echte Hilfe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rauchverbote verändern die Lebenszufriedenheit gemäss einer Basler Studie nicht - weder von Rauchern, noch von Nichtrauchern. Reto Odermatt und Alois Stutzer vom Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel haben die Daten der Eurobarometer-Befragungen zwischen 1990 und 2011 aus 40 Ländern analysiert. Darin wurden insgesamt knapp 630'000 Personen gefragt, wie zufrieden sie mit ihrem Leben im Allgemeinen sind.

Die Forscher berücksichtigten zudem die gestaffelte Einführung von Preiserhöhungen für Zigaretten und Rauchverboten am Arbeitsplatz und in Restaurants in den verschiedenen Ländern.

Es zeigte sich, dass sich höhere Zigarettenpreise nur auf die Raucher auswirkten, nicht auf die Nichtraucher, berichten die Forscher in einem Diskussionspapier des deutschen Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (PDF-Download).

Hilfe beim Aufhören

Bei den Rauchverboten zeigte sich kein direkter Zusammenhang mit der Zufriedenheit. Weder Raucher noch Nichtraucher fühlten sich besser oder schlechter nach deren Einführung. Zufriedener waren jedoch jene Personen, die mit dem Rauchen aufhören wollten, es aber erfolglos versucht hatten. Das Gleiche galt für Ex-Raucher, die nicht wieder beginnen wollten.

Die Ergebnisse stützen demnach die verhaltensökonomische Idee, wonach Verbote Rauchern helfen können, ihren Tabakkonsum zu kontrollieren, schrieb die Uni Basel in der neusten Ausgabe des Magazins «Uni Nova». Preiserhöhungen bei Zigaretten haben diesen Effekt nicht.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Birdy am 02.10.2013 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    brrrr kalt

    Früher sind Raucher an Lungenkrebs gestorben heute an Lungenentzündung

    einklappen einklappen
  • Mangabong am 03.10.2013 06:26 Report Diesen Beitrag melden

    Aufraggeber und Reesultate

    Auf der einen Seite wird uns suggeriert, dass wir mit diesem Verbot geschützt werden sollen, und auf der anderen Seite kalkuliert der Staat klar mit den Steuereinnahmen des Verkaufs von Tabak. Und zudem sind solche "Studien" so gestaltet, wie sie der jeweilige Auftraggeber (z.B Bund, Lungenliga etc.) bestellt hat. Wenn die Resultate anders wären, gäbe es von diesen kein Geld dafür. Auftrag, "....Erstellen sie uns eine Studie, in der die Raucher zufrieden sind"......

  • reto sommer am 02.10.2013 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    arbeiten ist auch schädlich

    bin nicht raucher . rauch verbot ist nichts anderes als vom Staat bevormundet , obwohl man mit 18 jahren volljährig ist. vater Staat soll Alkohol , übergewichtige , autofahren velofahren etc. alles verbien. vielleicht kommt es ja dass arbeiten auch verboten wird. arbeiten ist auch schädlich

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ex-Raucher am 03.10.2013 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    einen guten Grund?

    Kann mich jemand vom gegenteil überzeugen? Ich bin mir sicher, dass Rauchen keinen einzigen Vorteil bietet.

  • B. S. am 03.10.2013 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Studie kann man auslegen wie man will.

    Seit man im Restaurant und Bars nicht mehr Rauchen darf gehe ich deutlich weniger in den Ausgang. Dafür lade ich meine rauchenden Freunde zu mir zum Essen ein. So konnte ich die teuren Zigipreise wieder auffangen, nur der Wirt muss seine Rechnung ohne mich machen. Da wir nur Gleichgesinnte sind haben wir es immer lustig also die Studie stimmt!

  • Zaxo Guli am 03.10.2013 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mann Muss nicht rauch einfach sag sich selber  

    Ich habe sechs Jahre lang geraucht für nichts jeden Tag eine und halb packet . Aber zeit acht Monate habe auf gehört und ich fühle mich viel besser und gesunder auch beim sparen . Ich habe so auf gehört ich habe gedacht ich habe genug geraucht jetzt ist STOP genug dann habe nicht mehr geraucht es war am Anfang schwierig aber immer habe mich selber gesagt genug genug jetzt ich rauch nicht mehr ;)

  • Ll am 03.10.2013 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geniessen

    Wir rauchen jeden Tag , wir trinken unseren Wein jeden Tag und wir haben fast jeden Tag Sex. Warum soll ich aufhören das Leben zu geniessen?

  • Realist am 03.10.2013 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ähh, wol logisch oder?

    "Es zeigte sich, dass sich höhere Zigarettenpreise nur auf die Raucher auswirkten, nicht auf die Nichtraucher, berichten die Forscher in einem Diskussionspapier des deutschen Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit" ... Aha. Das hätte ich nicht gedacht! Tolle Studie! Ich dachte immer, auch Nichtraucher ärgern sich darüber ;-) Jetzt ist mir aber nicht mehr klar, warum sich Zugfahrer über angebliche zu niedrige Bezinpreise ärgern. (Sollte man auch eine Studie machen)