Frankenstein lässt grüssen

28. Februar 2018 13:46; Akt: 28.02.2018 13:46 Print

Patient wird Knochen aus dem Labor eingepflanzt

Israelische Forscher haben einem Patienten künstlich gezüchtetes Knochengewebe implantiert. Es war der erste Eingriff dieser Art.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Wurden Sie schon einmal operiert?

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • J.... am 28.02.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Fremde Knochen

    Mir wurden bei meiner zweiten und dritten Rücken OP jeweils Knochen von Verstorbenen eingesetzt. Nach einem Arbeitsunfall bin ich sehr dankbar sitze ich nicht im Rollstuhl.

  • Zuger am 28.02.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Angesetzt

    Aber Knochenersatz gibt es schon länger auf Kunststoff Basis. Habe ich im Rücken.

    einklappen einklappen
  • Sulejka am 28.02.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Knochen implantiert

    Nun man hat mir im KSA auch Knochen eines Unfallopfers im Rücken fixiert. Ging alles gut ohne welche Komplikationen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vampir Stückli am 01.03.2018 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Hat doch nicht mit Frankenstein zu tun

    eher das Gegenteil. Das was heute abläuft ist Frankenstein. Stammzellen Therapien/Transplantationen werden in Zukunft noch viel mehr Stellenwert haben.

  • Daniel am 01.03.2018 02:02 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt's schon seit 5 Jahren

    Im Unispital Basel gab's schon vor 5 Jahren klinische Versuche mit Stammzellen aus Fett, die nach Transplantation im Menschen zu Knochen wurden. Nachzulesen in der Zeitschrift Stem Cells, Ausgabe 34/2016

  • Chester am 01.03.2018 00:09 Report Diesen Beitrag melden

    Lesenswert

    Artikel "lesenswert"? Da gibts ja nichts zu lesen.

  • Egon Bleiker am 28.02.2018 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Titan

    Ich habe gedacht Titan ist ein Knochen Ersatz,meine Verstorbene Katze hat das Bein gebrochen der Arzt hat Titan eingesetzt ,

  • Maik am 28.02.2018 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Sie sorry aber...

    Was soll der Mist mit Frankenstein? Wollt ihr jetzt auch noch dem Fortschritt ein böses Image verpassen? Ist doch gut wenn Menschen nicht mehr auf den Tod anderer warten und hoffen müssen um weiter zu leben, nicht? Wäre angebracht über solch grossartige Entwicklungen mit etwas mehr Enthusiasmus zu berichten..!!