Bizarre Verletzung

10. August 2017 22:21; Akt: 10.08.2017 22:21 Print

Zahnspangendraht reisst 30-Jähriger den Darm auf

Eine Zahnspange im Mund kann manchmal ganz schön wehtun. Dass sie aber für lebensgefährliche Verdrehungen im Darm sorgt, ist eher ungewöhnlich.

storybild

Die Röntgenaufnahme zeigt den Draht im Darmtrakt der Frau. (Bild: Screenshot Wink News)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Bauch der 30-Jährigen war angespannt, als sie in die Notaufnahme kam. Sie klagte über heftige Schmerzen und konnte kaum aufrecht gehen. Die Ärzte vermuteten zunächst eine Gallenkolik, was sich aber nicht bestätigte, wie der «Tages-Anzeiger» schreibt. Als die Beschwerden zwei Tage später immer noch nicht nachgelassen hatten, wurde eine Computertomografie angefertigt. Sie zeigte einen dünnen Metalldraht in der Mitte ihrer Dünndarmschlingen.

Umfrage
Mussten Sie eine Zahnspange tragen?
46 %
14 %
26 %
14 %
Insgesamt 1632 Teilnehmer

Die Notfall-Operation förderte einen sieben Zentimeter langen Draht zutage, wie er für Zahnklammern benutzt wird. Das spitze Metall hatte eine Dünndarmschlinge durchbohrt und einen anderen Darmabschnitt aufgespiesst. Aus diesem Grund konnte sich der Darm nicht mehr frei bewegen, und es kam zu einer Darmverschlingung rund um den Draht.

Gefährlicher Klammerdraht blieb lange unbemerkt

Eine solche Verdrehung ist so bedrohlich, weil die Blutzufuhr zum Darm abgeklemmt oder ganz unterdrückt wird und das Verdauungsorgan dann abzusterben droht. Im aktuellen Fall lösten die Chirurgen aus dem Spital im westaustralischen Nedlands einige Verwachsungen im Bauchraum und konnten die Frau retten, ohne dass ein Stück Darm entfernt werden musste.

Unklar ist, wie der Draht in den Magen der 30-Jährige gelangte, wie Ärzte um Talia Shepherd im Fachmagazin «BMJ Case Reports» schreiben. Sie hatte zuletzt vor mehr als zehn Jahren eine Zahnspange getragen und konnte sich nicht daran erinnern, einen Draht verschluckt und die Spange oder Teile davon vermisst zu haben.

Übernommen von «Tages-Anzeiger», bearbeitet von 20 Minuten

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cara am 11.08.2017 03:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fragend..

    Wieso wartet man bei solchen Schmerzen 2 Tage für ein CT? Aber Antibiotika kriegst du standart gleich bei der Aufnahme! Ich frage mich immer mehr ab unserer doch so modernen Medizin!! Und unseren doch so gut ausgebildeten Ärzten! Gute Nacht zusammen.

    einklappen einklappen
  • Faules Schwein am 11.08.2017 07:31 Report Diesen Beitrag melden

    Einen 7 cm langen Draht

    Wie ist sowas nur Möglich. Das merkt man doch schon im Mund beim kauen. Seltsame Geschichte.

    einklappen einklappen
  • Amina123 am 11.08.2017 06:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    draht im darm

    ups..sachen gibts...zum glück dann doch noch 'unbeschadet'im weiten sinne überstanden... hätte nie gedacht,dass sowas passieren kann.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mr.Lovdo am 11.08.2017 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie geht das?!?

    Frage.Wie kann man einen 7cm langen Draht verschlucken ohne es zu merken?

  • [HazE]Büsi am 11.08.2017 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ernsthaft? keine Ahnung von wo??

    Stellt euch vor nachdem man einen Gartenzaun im Mund hatte, wird ein 7cm langer Draht hinter den Zähnen angebracht, damit die Zähne die korrigierte Stellung beibehalten. Dieser Draht scheint sich gelöst zu haben, keine Ahnung wie man dies Nicht bemerken kann, und die Frau hat den geschluckt.

  • Pack Man am 11.08.2017 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wer weiss...

    Hm,vieleicht hat sie sich den Draht von einem anderen"valenteenager",damals beim wilden knutschen eingefangen?!;)

  • Peter Impel am 11.08.2017 08:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry aber

    Äm ja das ding gehört dort hin wo man Zähne hat und nicht wo anders hin, muss da jetzt auch ein warnhinweis drauf? Erzählen kann sie ja was sie will :)

  • Faules Schwein am 11.08.2017 07:31 Report Diesen Beitrag melden

    Einen 7 cm langen Draht

    Wie ist sowas nur Möglich. Das merkt man doch schon im Mund beim kauen. Seltsame Geschichte.

    • Ferkelchen am 11.08.2017 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Faules Schwein

      Das Gleiche habe ich auch gedacht. Ich habe schon öfters mal einen Kaugummi verschluckt, ups..und es natürlich gemerkt. Aber ein Draht in dieser Länge, kann ich mir bei Leibe nicht vorstellen!

    • Marco S. am 11.08.2017 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ferkelchen

      Habe meinen entvernen lassen, und habe den schon auf der Zunge gemerkt, das teil kann man nur verschlucken wenn man etwas grosses ist, und nicht ein mal kaut.

    • L. Schwarz am 11.08.2017 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ferkelchen

      Fragen Sie mal Chirurgen, was schon alles im Bauraum resp. Darm gefunden wurde...

    einklappen einklappen