Wissen kompakt

02. September 2014 09:55; Akt: 02.09.2014 09:59 Print

Als sich Vietnam von fremden Fesseln löste

Während des Zweiten Weltkrieges geriet Vietnam unter den Einfluss Japans. Unabhängig wurde der Küstenstaat erst nach der Augustrevolution 1945, wie die Infografik des Tages zeigt.

Infografik des Tages
Verstehen Sie die grossen Zusammenhänge, ordnen Sie wichtige Ereignisse ein und begreifen Sie die Wunder von Natur und Technik! Mit den Infografiken von 20 Minuten ist das ein Kinderspiel.
Vietnam wird unabhängig
  • ...
Nach der Kapitulation Japans proklamierte der Führer der Vietminh (Liga für die Unabhängigkeit Vietnams), Ho Chi Minh, die Demokratische Republik Vietnam. Zusammen mit Kambodscha und Laos war Vietnam seit 1887 Bestandteil des französischen Kolonialreichs Indochina, ab 1940 hatte das Land unter japanischer Besatzung gestanden. 1946 wurde Ho Chi Minh Präsident Vietnams, musste aber hinnehmen, dass das Land als autonomer Staat Teil der Französischen Union blieb. Während des Indochinakriegs (1946-1954) installierten die französischen Kolonialherren eine Gegenregierung unter Ex-Kaiser Bao Dai. 1954, nach dem Sieg der Vietminh über Frankreich, wurde auf der Indochina-Konferenz in Genf die Teilung des Landes in Nord- und Südvietnam beschlossen.
2. Weltkrieg
  • ...
In den frühen Morgenstunden des 1. Septembers 1939 nahm das in der Danziger Bucht gelegene deutsche Kriegsschiff «Schleswig Holstein» den polnischen Militärposten auf der Halbinsel Westerplatte unter Beschuss. Etwa zur selben Zeit brachten deutsche Bomber Hunderten Einwohnern der polnischen Kleinstadt Wielun den Tod. Es waren die ersten Opfer eines Krieges, im dem weltweit zwischen 50 und 60 Millionen Menschen ihr Leben verloren.
Atommächte
  • ...
Sieben Länder verfügen zurzeit offiziell über Atomwaffen. Im Krieg eingesetzt wurden Atomwaffen bisher zwei Mal: 1945 in Hiroshima und Nagasaki in Japan.
Leichtathletik-Rekorde
  • ...
Die Bahn im Letzigrund gilt als schnell. Das lässt an der Weltklasse Zürich auf ansprechende Zeiten und Bestleistungen hoffen.
Der Nordirland-Konflikt
  • ...
Ein Bombenattentat der IRA tötet im August 1979 Lord Louis Mountbatten, einen Cousin der Königin, auf seinem Boot in Irland. Am gleichen Tag lockt die IRA in Nordirland eine Abteilung britischer Soldaten in einen Hinterhalt und tötet 18 von ihnen.
Vulkanasche
  • ...
Vor vier Jahren sperrten Behörden nach einem Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull weite Teile des europäischen Luftraums für sechs Tage. Mehr als 100'000 Flüge wurden gestrichen, mehr als zehn Millionen Flugpassagiere waren damals betroffen. Der Schaden betrug 1,7 Milliarden Dollar. Sollte der Bardarbunga ausbrechen, könnte sich dieses Szenario wiederholen.
Lieblingsrezepte aus aller Welt
  • ...
Unter der Woche kommen viele Menschen nicht dazu, sich etwas Feines zu kochen. Ganz anders am Wochenende. Wer dabei Lust auf etwas Neues hat, kann sich von den Lieblingsspeisen ferner Länder inspirieren lassen. Zur Auswahl stehen beispielsweise ein Chatschapuri aus Georgien, ein Sweet Potatoe Pie aus den USA oder das Nationalgericht Bhutans: Ema datshi, das vor allem aus Chilischoten und Käse besteht und mit Reis serviert wird.
Zusatzstoffe in Lebensmitteln
  • ...
Viele Leute beschleicht ein mulmiges Gefühl, wenn sie auf Lebensmittelverpackungen die vielen E-Nummern sehen. Dabei sind längst nicht alle Zusatzstoffe eine Gefahr für die Gesundheit.
Roger Federers Rekorde
  • ...
Zwei Jahre hat es gedauert, bis Roger Federer wieder einen grossen Titel erringen konnte. Und wieder war es in Cincinnati im US-Bundestaat Ohio. Federer ist erst der dritte Akteur der Profi-Ära, der 80 Turniere gewinnen konnte. Vor Federer rangieren in dieser Statistik bloss noch Jimmy Connors (109 Titel) und Ivan Lendl (94).
Elvis Presley
  • ...
Auch 37 Jahre nach seinem Tod am 16. August 1977 bleibt Elvis Presley unvergessen. Tausende Fans begehen den Todestag ihres Idols vor Ort in Graceland, Millionen mehr gedenken zuhause mit Musik dem King of Rock 'n' Roll.