Finanzen

28. Oktober 2015 08:39; Akt: 28.10.2015 08:39 Print

Komplexe Kost leicht verdaulich serviert

von Myriam Arnold - Nicht alle legen ihr Geld an der Börse an, erst recht nicht ohne Know-how. Ein Tool soll Abhilfe schaffen – ein Praxistest.

storybild

Wer sein Geld an der Börse anlegen will, kombiniert eigenes Wissen mit demjenigen von Fachleuten. (Bild: FOTOLIA)

Fehler gesehen?

«Was mich daran hindert, in Aktien zu investieren? Ganz einfach: Ich kenne mich damit zu wenig aus», gibt Benjamin Z.* (26) offen zu. «Ohne Kenntnisse vom Kapitalmarkt und seinen Zusammenhängen kann ich das Risiko einer Geldanlage an der Börse nicht einschätzen, geschweige denn mit meinem Bankberater fundiert darüber diskutieren», sagt der gelernte Elektromonteur.

Genau diese Wissenslücke wollen die Betreiber der unabhängigen Webplattform Fintool.ch füllen. Prof. Dr. Erwin Heri, Mitbegründer des Portals und Finanzprofessor an der Universität Basel, versucht in mittlerweile über hundert so genannten Street-Videos, die Finanzwelt kostenfrei einer breiten, nicht-fachkundigen Bevölkerungsschicht nahezubringen.

Mit Erfolg? «Das doch eher komplizierte Thema kommt dank der einfach gewählten Sprache sehr verständlich rüber», bilanziert Benjamin Z., nachdem er sich ein erstes Video angeschaut hat.

Dass die Filmemacher auf Spezialeffekte, verschiedene Kameraperspektiven oder schrille Farben verzichten, stört Benjamin nicht. Im Gegenteil: «So werde ich weniger abgelenkt und kann mich auf den Inhalt konzentrieren.» Vom Wissensdurst getrieben klickt Benjamin Z. auf den nächsten Film. «Da die Videos nur zwischen drei und sechs Minuten dauern, sind sie leichte Kost und machen Lust auf mehr», sagt er und schmunzelt über das sympathische, authentische Auftreten von Erwin Heri. Einziges Manko sei die Verlinkung innerhalb der Website. Dies haben auch die Betreiber von Fintool.ch erkannt. «Wir sind daran, die Videos sukzessiv mit entsprechenden Links zu versehen», verspricht Erwin Heri.

*Name der Redaktion bekannt

www.fintool.ch
www.vermoegenszentrum.ch

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.