Spannende Kurse

22. Mai 2018 07:38; Akt: 22.05.2018 07:38 Print

Sommer und Weiterbildung? Das passt!

von Ronny Arnold - Immer mehr Menschen nützen die Sommerzeit für eine Weiterbildung.

storybild

Bei vielen Sommerkursen ist die Kreativität ein zentraler Bestandteil. (Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Viele kennen es: Grosse Vorfreude auf die Sommerferien, doch schon nach ein paar Tagen breitet sich die Langeweile aus. Warum nicht die Sommerzeit für ein spannendes Kursangebot nützen? Zahlreiche Schulen und Kursanbieter haben diesen Bedarf erkannt und bieten interessante Möglichkeiten, seine Sommerzeit mal etwas anders zu gestalten. So sagt auch Balz Kloeti, Schulleiter der SKDZ Schule für Kunst und Design in Zürich: «Wenn alle in den Ferien sind, entsteht für viele mehr innerer Raum, sich in dieser Zeit einer musisch-kreativen Tätigkeit zu widmen.»

Darum bietet die SKDZ eine eigene Sommerakademie an, die für diese Jahreszeit optimierte Angebote bereithält. «Wir haben Ateliers für Jugendliche und Erwachsene. Von Zeichnungskursen, zu Aktmodellierkursen bis zur Erstellung einer eigenen Homepage. Für jeden ist etwas dabei», erklärt Balz Kloeti. Und die Kurse haben einen besonderen Mehrwert: «Unsere Sommerakademie bietet eine grössere Vertiefung der Kursinhalte und ist mehr projektbezogen.» Die Sommerkurse der SKDZ Schule für Kunst und Design richten sich besonders an künstlerisch interessierte Menschen. «Unsere Kurse eignen sich aber für alle, vom Laien bis hin zum Profi», ergänzt Kloeti. Die Schule legt besonderen Wert auf einen hohen Praxisanteil: «80 Prozent Praxis und 20 Prozent Theorie, uns ist die praktische Arbeit ein grosses Anliegen.»

Bei der F+F Schule für Design und Kunst in Zürich gibt es in der warmen Jahreszeit Sommerateliers: «Wir bieten unter anderem Wochenworkshops im Bereich Zeichnen, Malerei, Fotografie, Skulptur & Raum, Textildesign und Siebdruck an», sagt Efa Mühlethaler, Leiterin der Weiterbildung. Im Gegensatz zu den Kursangeboten unter dem Jahr bietet die Sommerwoche den Vorteil intensiv an einem Projekt zu arbeiten: «Man arbeitet von Montag bis Freitag an einem Thema. Es kann viel experimentiert und ausprobiert werden und das verdichtete Arbeiten bringt in kurzer Zeit überraschende Resultate. Zudem erlebt man den gestalterischen Prozess konzentrierter», ergänzt Mühlethaler. Auch bei der F+F Schule für Design und Kunst gibt es sowohl Ateliers für Berufsleute, wie auch Neueinsteiger. «Unsere Teilnehmenden schätzen die kreative Atmosphäre, die während dieser Wochen in unserem Haus herrscht. Beim gemeinsamen Mittagessen in unserer hausinternen Kantine trifft man zusätzlich Gleichgesinnte zum Austausch.»

Aber auch Sprachaufenthalte, Grillkurse, Sportaktivitäten oder Kurse zu Heilkräutern stehen jeweils während des Sommers hoch im Kurs. Viele Anbieter versuchen, die Jahreszeit und Natur in den Kursinhalt miteinzubeziehen, um so einen besonderen Mehrwert für die Teilnehmenden zu haben. Für alle, die aus ihrem Sommer mehr machen wollen, bietet die Bildungsplattform Bildung-Schweiz.ch mittels einfacher Suchfunktion eine sehr gute Übersicht, um die passende Weiterbildung zu finden. So fällt vielleicht in diesem Sommer die Wahl auf einen kreativen Kurs statt auf Badeferien am Strand – eben genau darauf, womit man den eigenen perfekten Sommer erleben kann.

www.ffzh.ch
www.skdz.ch
www.bildung-schweiz.ch