Sponsored

13. April 2018 17:35; Akt: 13.04.2018 17:52 Print

«Für mein Studium lerne ich auch im Fitness»

Als Polizistin kommt Marie-Antoinette Wetzstein täglich mit Recht und Gesetzen in Kontakt. Durch ein Fernstudium möchte sie sich nun auch die juristische Perspektive darauf aneignen und ihr Wissen vertiefen.

Fehler gesehen?

Auf das Recht gibt es mehrere Perspektiven. Marie-Antoinette Wetzstein arbeitet in einer davon: Sie ist Polizei-Ausbilderin und muss in ihrem Job schnelle Entscheidungen treffen können, wenn es um Gesetze geht.

Per Fernstudium möchte sie sich nun auch eine andere Perspektive auf das Recht aneignen: die der Juristen.

Zum Ausgleich und als Training für ihren körperlich anspruchsvollen Beruf macht Marie-Antoinette Wetzstein mehrmals in der Woche Sport. Da ihre Lernunterlagen dank dem Fernstudium jederzeit und überall verfügbar sind, kann sie auch im Fitness-Studio jede Sekunde nutzen, um für ihr Jurastudium zu lernen.

So ist das Lernen ein Teil ihres Alltags geworden, den sie mühelos integrieren kann und der ihr mittlerweile gar nicht mehr besonders auffällt.

Obwohl ein Fernstudium viel Disziplin und Eigeninitiave erfordert, sieht Marie-Antoinette Wetzstein viele Vorteile darin: Sie schätzt die Flexibilität und Unabhängigkeit, aber auch die Begleitung und Unterstützung durch den Anbieter.