USA

07. Dezember 2016 14:36; Akt: 07.12.2016 14:36 Print

Start-up entwickelt selbstfahrende LKW

Eine kleine Firma will das LKW-Geschäft revolutionieren: Fahrer sollen überflüssig werden.

Braucht auf der Autobahn keinen Fahrer: LKW mit Autopilot. Video: Tamedia/AFP
Zum Thema
Fehler gesehen?

In San Francisco entwickelt die Firma Otto mit rund 100 Mitarbeitern den LKW von morgen. Der Prototyp kommt auf der Autobahn bereits ohne Fahrer aus. Im Stadtverkehr muss er aber noch konventionell gesteuert werden. Im Video zeigt Mitgründerin Claire Delauney, wie der Autopilot funktioniert, und sie sagt, welche Visionen sie für das Transportgewerbe hat.

(jd/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • DonFoxo am 07.12.2016 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle aussichten

    Beim Einkaufen braucht es keine Kassierer/Innen mehr, bald keine Lastwagenfahrer/Innen mehr, Postpäcklein werden durch Roboter ausgetragen. Amazon plant Drohnen für die Auslieferung und und und mehr Profit für die gierigen Cheffs zu lasten des gemeinen Volkes. Die ganzen Arbeitslosen dürfen dann auch die kleinen Leute mittragen. Wann hört das alles auf? Sieht man nicht dass das auf die Dauer nicht gut gehen kann? Nein sieht man natürlich nicht, das Geld blendet zu fest....

    einklappen einklappen
  • Waterpolo1s am 07.12.2016 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dürfen wir auch ...

    Alles fährt selber, Roboter erledigen unsere Arbeit - dürfen wir auch noch was tun?!!!!

    einklappen einklappen
  • Laura Stern am 07.12.2016 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dagegen ankämpfen...

    ist in vielen Branchen zwecklos. Wenn neu jeder Transport durch selbstfahrende LKWs schon nur 10-20% günstiger wird, werden sie als Transportfirma umrüsten, oder kleinere Löhne bezahlen müssen. Die Mitbewerber schlafen nicht. Wer immer noch glaubt irgendwo eine Lehre machen und sich danach erst mal zurücklehnen zu können, ist entweder naiv oder extrem mutig! Nicht die neuen Technologien sind das Problem, sondern die Geschwindigkeit, mit welcher die Veränderung auf uns zukommt. Die Berufswahl wird. icht einfacher in den nächsten Jahren...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Saratoga am 08.12.2016 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Die sollen lieber etwas entwickeln

    was die LKW's von der Strasse weg bringt.

  • Helveticus am 08.12.2016 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aussterben

    Der Mensch wird überflüssig. Wie viele Tiere am Aussterben sind, wird auch er aussterben, nur die Wirtschaft funtioniert weiter ...

  • Jop am 08.12.2016 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es wird sie immer geben

    Es gibt zum Jobs die nie ausgehen wie Köche Metzger Betreuer von Menschen mit Behinderung oder Altersheim Bäcker Konditor

    • Hulk am 08.12.2016 12:59 Report Diesen Beitrag melden

      ...und wen tröstet das?

      Die Arbeitslosigkeit wird dadurch nicht weniger!

    einklappen einklappen
  • Der Bärtige am 08.12.2016 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Im Westen nichts neues

    Haben die grossen Hersteller schon lange im Programm.

  • J.M. am 07.12.2016 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Das Ende unserer Gesellschaft?

    Automatisation und Roboter werden das Ende unserer Gesellschaft sein. Denn der grösste Teil der Menschen hat dann keine Arbeit mehr womit diesen die Existenzgrundlage in unserer Gesellschaftsform entzogen wird. Jede Kultur hatte bisher ein Ende...