Aliens?

18. Juli 2017 15:42; Akt: 19.07.2017 12:40 Print

Rätselhafte Signale – was passiert auf Ross 128?

Ross 128 ist ein gut zehn Lichtjahre von uns entfernter Himmelskörper. Nun haben Astronomen ungewöhnliche Radiopulse vom Roten Zwerg empfangen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Astronomen haben mit dem 300 Meter durchmessenden Radioteleskop von Arecibo in Puerto Rico seltsame Funksignale entdeckt. Sie stammen von einem Stern, der sich im Sternbild der Jungfrau befindet und der Erde am nächsten steht: Ross 128.

Die Signale des rund elf Lichtjahre entfernten, roten Zwergsterns waren den Astronomen im Mai 2017 aufgefallen. Wie der zuständige Wissenschaftler Abel Mendez auf der Website des Observatoriums schrieb, handelte es sich dabei um «breitbandige, quasi-periodische und nicht polarisierte Impulse mit sehr starker Streuung». Die Signale seien anders als beispielsweise die seiner Nachbarn Gliese 436, Wolf 359 oder HD 95735.

Das aufgezeichnete Signal habe laut Mendez nur 10 Minuten gedauert. Dass es sich dabei um Funkstörungen handle, glaubten die Wissenschaftler nicht, die Signale von Ross 128 seien einzigartig», so Mendez.

Weitere Beobachtungen

Am letzten Sonntag haben die Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit weiteren Observatorien den roten Zwerg intensiv ins Visier genommen. Die Auswertung der gewonnen Daten dürfte bis Ende Woche dauern.

Das Arecibo-Observatorium ist bekannt für sein grosses Radioteleskop. (Video: Tamedia/AFP)

Erklärungsversuche

Als wahrscheinlichste Erklärung für die Signale nennt Mendez eine neue Art von Sonneneruption. Auch andere Himmelskörper könnten dafür verantwortlich sein, aber in der Nähe des Sterns gebe es kaum welche, die wirklich in Frage kommen würden. Auch möglich: Ein Satellit könnte in einem sehr hohen Orbit in das Messfeld des Radioteleskops geraten sein, so der Wissenschaftler. Allerdings sei auch das eher unwahrscheinlich, weil ein derartiger Satellit eigentlich ganz andere Signale ausgesendet haben müsste.

Dass die Impulse von Ausserirdischen stammen, glaubt Mendez hingegen nicht: Es sei auf einer langen Liste weiterer möglicher Erklärungen die letzte.

(nag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Astronome am 18.07.2017 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Party

    Auf Ross 128 findet im Moment eine Party statt.. Sorry für die Störung, falls es mal ein bisschen lauter wird.

    einklappen einklappen
  • Luki am 18.07.2017 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Aliens

    Aliens ja super wenn die auf die erde kommen brauchen die auch eine krankenkasse und alv iv usw. Da habe ich dann noch weniger lohn;-)

    einklappen einklappen
  • Mara Jade am 18.07.2017 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ... die Wahrheit ist irgendwo da draussen!

    Mag es noch so unwahrscheinlich sein, ich hoffe dennoch es kommt von den Ausserirdischen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • F.R. am 24.07.2017 20:26 Report Diesen Beitrag melden

    Außerirdische

    Es wäre sehr egoistisch und arrogant zu denken dass wir das einzige (Intelligente) Leben im All sind. Was ist ein Außerirdischer? Jemand der nicht von diesen Planeten stammt. Also sollten alle Gläubigen daran glauben denn Gott stammt nicht von der Erde (Er hat sie ja kreiert) ebenfalls die Engeln (Anunnaki genannt im Genesis) sind Aliens ;) Ansonsten genügt normale Intelligenz um anzunehmen dass es Aliens irgendwo gibt.

  • Renaldo am 24.07.2017 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Der Stern KIC 8462852

    verliert in unregelmässigen Abständen an Helligkeit, einmal sogar bis zu 22%. Er ist der bisher einzige beobachtete Stern, der sowas macht. Eine mögliche Erklärung dafür wäre, dass eine ausserirdische Zivilisation eine sogenannte Dyson-Sphäre um den Stern gebaut hat, oder im Begriff ist dies zu tun. Das Weltall hat noch viele Rätsel die entdeckt und gelöst werden wollen. Es ist und bleibt spannend.

  • Tim am 20.07.2017 00:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Funkamateur

    Ich als Funkamateur glaube nicht, dass Ausserirdische sowas altmodisches wie Radio benutzen. Wohl aber glaube ich das es irgendwo sicher noch Leben gibt. Sie benutzen sicher etwas wofür wir die Empfangstechnick nicht haben.

    • Herr Max Bünzlig am 23.07.2017 16:56 Report Diesen Beitrag melden

      Ja genau

      Ich gebe Ihnen absolut recht, Herr Tim

    • qwertz am 24.07.2017 16:28 Report Diesen Beitrag melden

      wieso nicht?

      Vielleicht benutzen sie gerade deshalb Radiowellen weil sie wollen, dass weniger weit entwickelte Zivilisationen auf ihre Signale aufmerksam werden. Ich meine, würdest du einem Höhlenmenschen per SMS etwas mitteilen wollen oder mit einer Methode die er eher noch zu verstehen imstande ist?

    einklappen einklappen
  • JTM33 am 19.07.2017 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hi space nerds :)

    obßervation, interpretation und spekulation werden nicht durch eine theorie bewiesen. immer schön daran denken bei dem konsum von "science" berichten ;)

  • Luke Skywalker am 19.07.2017 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Star Wars

    Darth Vader hat einen fahren lassen...

    • Travelin am 20.07.2017 02:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Luke Skywalker

      Endlich eine Erklärung, die Hand, Fuss und Ars.. hat ;-)

    einklappen einklappen