Weltpremiere

09. Oktober 2017 22:03; Akt: 09.10.2017 22:03 Print

Zoo kann erstmals seltene Chamäleons züchten

Freude herrscht in Grossbritannien: Zum ersten Mal weltweit sind dort in Gefangenschaft Chamäleons der Art Trioceros montium zur Welt gekommen.

Die drei Babys sind nur wenige Zentimeter lang. (Chester Zoo)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Bergchamäleons der Art Trioceros montium gibt es nur noch wenige. Von der Weltnaturschutzorganisation IUCN werden sie deshalb als potenziell gefährdet gehandelt. Vor allem Abholzung, Klimawandel und Tierhandel setzen den Tieren nachweislich zu.

Umfrage
Haben Sie schon einmal eine Tiergeburt beobachtet?

Doch womöglich könnte ihre Zahl künftig wieder steigen. Das lässt zumindest die Geburt dreier Tiere im britischen Chester Zoo hoffen: Es sei das erste Mal, dass diese Chamäleons erfolgreich gezüchtet werden konnten, schreibt der Tiergarten.

Chamäleon-Art erstmals im Zoo geschlüpft

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maler50 am 09.10.2017 22:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freut mich

    Freut mich ungemein. Gute Nachrichten liest man zu wenig.

  • _uhu am 10.10.2017 00:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wow, ich staune über 20min

    ...es steigert die Quote der positiven Meldungen :-) weiter so!

  • Bünzli2000 am 10.10.2017 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mut antrinken

    Fast wie bei uns Menschen Die Männchen werden blau wenn sie versuchen ein Weibchen zu bezirzen..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Profi-Tierpfleger am 10.10.2017 14:18 Report Diesen Beitrag melden

    Viele Chamäleons aus Madagaskar

    Habt ihr mal die kleinsten Chamäleons der Welt gesehen? Die leben in Madagaskar und die ausgewachsenen Tiere sind kleiner als dieses Babyexemplar. Sie bringen es auf max. 30 mm Grösse, die Männchen sogar nur 23 mm. Auf Madagaskar gibt es 57 verschiedene Arten dieser Tiere. Das Labord Chamäleon zB., es lebt nur 4-5 Monate und das ist die kürzeste Lebenszeit aller Landwirbeltiere der Welt.

  • Bünzli2000 am 10.10.2017 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mut antrinken

    Fast wie bei uns Menschen Die Männchen werden blau wenn sie versuchen ein Weibchen zu bezirzen..

  • leser am 10.10.2017 09:37 Report Diesen Beitrag melden

    wenn da nicht ...

    Tolle Aufnahmen. Schade nur, dass diese grosse Schrift immer im Bild ist.

  • _uhu am 10.10.2017 00:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wow, ich staune über 20min

    ...es steigert die Quote der positiven Meldungen :-) weiter so!

  • LUZ93 am 09.10.2017 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chamäleon

    Finde Chamäleons so faszinierend und finde es auch sehr schade und ein bisschen eine Frechheit das man die nicht ohne sehr strenge Bewilligung in Läden zum verkaufen gibt.

    • reptile am 09.10.2017 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @LUZ93

      und warum genau soll das eine frechheit sein? chamäleons sind extrem anspruchsvolle terrarientiere. damit wird verhindert, dass die tiere jämmerlich bei leuten ohne ahnung zu grunde gehen. und das ist auch richtig so.

    • LUZ93 am 09.10.2017 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @reptile

      Ja ich gebe dir völlig Recht und genau das passiert auch so wie du sagst da wiederspreche ich nicht aber es gibt auch Leute denen ist das bewusst und die wissen was die Tiere brauchen. Ich finde einen kontrollierten kauf nicht schlecht also das man es erlaubt Chamäleons zu kaufen aber das man dann nur diese verkauft wenn man z.b vorweisen kann das man die richtigen Zusätze bsw Nahrung Pflanzen Grösse des Terariums etc etc... kauft und erst nach dem das Chamäleon zum Verkauf weiter gibt. Aber einfach nicht Chamäleons zum Verkauf frei gibt weil man davon ausgeht das die Leute keine Ahnung von der Haltung haben finde ich nicht korrekt und diskrimnierend den manche hätten das Know How dafür und Umsatz würden die Fachgeschäfte auch viel mehr machen.

    • dasichnichlache am 09.10.2017 23:29 Report Diesen Beitrag melden

      @Luz

      es heisst Terrarien, nicht Terariums. Schaue einfach, dass du entsprechende Ausbildung machst und die Bewilligung erhälst. Wer weiss, vielleicht findest du nächstes Jahr Panda's süss..

    • Käru am 09.10.2017 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @reptile

      Bravo. Bin genau dieser Meinung.

    • Luna Lustig am 09.10.2017 23:47 Report Diesen Beitrag melden

      Mensch als Haustier....

      Und ich würde dich als mein Haustier nehmen. Nur ist es eine Frechheit, dass man Menschen nicht einsperren darf. Nun, merkt jemand was? Zum Schutz der Arten finde ich es ja noch OK wenn man sowas macht. Aber schon verrückt, wenn man es nicht vorher verhindern kann, dass solche tollen Lebewesen vom Aussterben bedroht sind..Mensch...entseuche dich

    • Negan am 10.10.2017 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @LUZ93

      Diese "ich will das unbedingt haben!!!"-Einstellung ist auf Kurz oder Lang aber nicht sehr gesund. Ich möchte auch x Tiere als Haustiere haben, lasse sie aber lieber in Freiheit, wo es ihnen besser geht.

    • int. Schweizer am 10.10.2017 16:46 Report Diesen Beitrag melden

      Lieber in der Natur geniessen

      Ich möchte keine Haustiere - aber ich würde die Tiere alle gerne mal zu Hause besuchen. Müsste nicht mal meine Bakterien abstreifen, es reicht, wenn ich sie beobachten und fotografieren kann.

    • LUZ93 am 10.10.2017 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @int. Schweizer

      Du selbst hast selber Bakterien am Körper du Genie und vielleicht sogar pathogene welches die Tiere nicht haben...

    einklappen einklappen