Tod durch Oktopus

06. Juni 2017 22:18; Akt: 06.06.2017 22:18 Print

Das passiert, wenn Delfine zu gierig sind

Essen will richtig zubereitet sein. Das gilt auch bei Delfinen. Und es ist lebenswichtig, wie der Fall eines Tümmlers, der einen Kraken verspeisen wollte, zeigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer schon einmal Tintenfischringe gegessen hat, weiss: Die Dinger sind ziemlich zäh. Auch Delfine scheinen das zu wissen und bereiten ihre Lieblingsspeise vor dem Verzehr erst mal zu, wie Forscher der Murdoch University im australischen Perth unlängst beobachtet haben.

Umfrage
Haben Sie sich auch schon mal an Tintenfischringen verschluckt?
12 %
4 %
31 %
53 %
Insgesamt 2916 Teilnehmer

Dafür wirbeln die Delfine die Kraken zunächst durch die Luft und klatschen sie dann mehrfach auf die Wasseroberfläche. So werden die Tiere nach und nach zerkleinert. Zudem können sich die Saugnäpfe der zerschmetterten Tentakel nicht mehr so leicht in Maul und Hals der Tümmler festsaugen (siehe Video unten).

Delfin mit Tentakeln

Dass dieses Vorgehen lebenswichtig sein kann, zeigt nun ein anderes Forscherteam der Hochschule. Dieses hatte einen Indopazifischen Grossen Tümmler (Tursiops aduncus) genauer angeschaut, der 2015 nahe der Stadt Bunbury tot angespült worden war.

Sie wollten wissen, was es mit den Tentakeln auf sich hatte, die dem toten Tier aus der Schnauze ragten (siehe Bildstrecke).

Akute Atemnot

Die Autopsie des Tümmlers zeigte: Die Tentakel gehörten zu einem Maorikraken (Macroctopus maorum), der bis zu zwei Meter lang werden kann. Trotzdem hat der Delfin wohl darauf verzichtet, ihn mundgerecht zuzubereiten, und stattdessen versucht, ihn in einem Stück herunterzuwürgen.

Gelungen ist ihm das nicht, wie die Forscher im Fachjournal «Marine Mammal Science» schreiben. So hatte es lediglich ein Tentakel in die Speiseröhre geschafft. Die anderen sieben dagegen hatten sich im Hals festgesaugt und die Atemwege blockiert. Der Delfin erstickte elendiglich.


Tierische Essenszubereitung: Um ihre Leibspeise überhaupt verzehren zu können, müssen Grosse Tümmler sie erst mal zubereiten. (Video: Marine Mammal Science/Kate Sprogis)

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ürsu am 06.06.2017 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sensationell!

    100 Punkte für diese überaus intelligente Umfrage...!

    einklappen einklappen
  • Fish am 06.06.2017 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ja vermutlich hattens ihm seine...

    ...Eltern nicht gelehrt - waren wohl am Handy abgelenkt...

  • Pit am 06.06.2017 22:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich liebe die Flipper's

    Selbst den wunderbaren und klugen Delfinen passiert mal ein Fehler.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Désy am 07.06.2017 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Désy

    Dies könnte uns Menschen auch passieren wenn wir uns weiterhin mit Junk Food vollstopfen!

  • lp am 07.06.2017 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mhm

    wie sieht die anatomie eines delfins aus?

  • Fraz am 07.06.2017 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt wohl nicht ganz

    So viel ich weiss werden Tintenfische geschlagen um sie weicher zu machen? Korrigieren sie mich falls das nicht stimmt. Ich nehme an, Delphine klatschen sie aus demselben Grund auf die Wasseroberfläche? Wohl eher nicht um sie in mundgerechte Stücke zu zerlegen....

  • Ratmal Werwol am 07.06.2017 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Umfrage

    Aber seit wann werden Delfine befragt?

  • Flipper am 07.06.2017 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hahaha! Tintenfischringe!

    Wow! Die Umfrage ist ja echt die Beste des Jahrzehnts! "Haben Sie sich schon mal an Tintenfischringen verschluckt?" Hahaha Ist das wirklich ernsthaft gemeint? Wirklich ernst die Frage? Nochmal; im Ernst jetzt?! Tintenfischringe? Ich hoffe, die Frage kommt von nem Praktikanten, der davor als Delphin gearbeitet hat, ansonsten: Echt jetzt?!

    • Aufmerksame am 07.06.2017 17:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Flipper

      Danke für den Lacher :) Aber achte dich mal darauf, sehr viele Umfragen sind nicht ganz ernst gemeint. (Also ich hoffe zumindest, dass die eine oder andere Umfrage jeweils mit viel Ironie gestellt wurde...)

    einklappen einklappen