Studie

08. Mai 2015 08:43; Akt: 08.05.2015 09:50 Print

Jeder dritte Tinder-Nutzer ist verheiratet

Wer auf Tinder auf der Suche nach der grossen Liebe ist, wird häufig enttäuscht. Zumal 42 Prozent der User bereits liiert sind.

storybild

Viele der Tinder-Nutzer sind männlich. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Flirt-App Tinder soll aus Singles glückliche Paare machen. Allerdings sind viele Nutzer in Wahrheit gar nicht allein, wie der englische «Guardian» berichtet. So sollen 42 Prozent aller Flirt-Suchenden in einer Beziehung leben. Die Zeitung bezieht sich auf eine Studie der Online-Datenanalyse Global Web Index.

Von den befragten Personen gaben sogar 30 Prozent an, verheiratet zu sein, 12 Prozent leben in einer festen Beziehung. Nur gerade 54 Prozent aller User antworteten, dass sie tatsächlich Singles seien. Die restlichen vier Prozent sind entweder geschieden oder verwitwet oder verzichteten auf eine Angabe.

Deutlich mehr Männer

Warum praktisch jeder zweite App-Benutzer vergeben ist, ist schwierig zu sagen. Wie die «Welt» schreibt, sehen viele User in Tinder etwas Unverfängliches. Durch das Wischen tue man quasi nichts ausser Profilfotos anschauen. «Es ist eben, als stünde man in einer Bar oder Bahn und gucke sich um», schreibt die Zeitung. Dies sei vor allem für Männer interessant.

So lässt es sich auch erklären, dass sich mehrheitlich Männer auf der App tummeln. Laut der Studie sind 62 Prozent der Menschen auf Tinder männlich – nur 38 Prozent weiblich. Die Forscher haben für ihre Untersuchung 47'000 Personen im Alter zwischen 16 und 64 Jahren befragt.

(dia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin am 08.05.2015 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der Zufall will...

    ...trifft ein verheirateter Mann dank dieser App auf seine Frau (so nach dem Motto: "Was, du auch bei Tinder?").

    einklappen einklappen
  • selen am 08.05.2015 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anonym und kostelos..

    in der Werbung wird einem schon eingeredet das fremdgehen keine schlimme Sache sei. traurig für die Seelen die es ernst meinen. diese Welt ist eh nicht mehr zum retten

    einklappen einklappen
  • Männlich am 08.05.2015 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Treue

    Nun, die Schwelle von "nur mal schauen was da ist" und plötzlich den Drang zu verspüren, sich mit einer Person zu treffen, ist of nicht gross. Da haben von mir aus gesehen verheiratete nichts zu suchen. Bleibt euren Partner treu.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bodicore am 09.05.2015 19:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Milchmädchenrechnungen

    Zum Glück gehen nur Männer fremd... Wären alle Frauen ehrlich müsste über den Daumen gerechnet jede unverheiratete Frau mindestens 3 Männer haben um die ganzen Seitensprünge zu rechtfertigen

  • Willy P. am 09.05.2015 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Sex und Liebe

    Also liebe Frauen (und Frauen die sich hier drin als Männer angeben, die anscheinend treu sind). Wir Männer können euch tiefen Herzens lieben, wie keine andere. Aber wir steigen trotzdem in die Kiste mit anderen Frauen. Das Fleisch ist schwach und es hat heutzutage zuviele hübsche Damen! Deswegen lieben wir unsere Freundin nicht weniger. Es geht nur um Sex, hallo!

    • Dave A. am 09.05.2015 16:34 Report Diesen Beitrag melden

      Phew

      Nein, tun WIR nicht, bloss weil DU es tust. Das Fleisch ist genauso stark (oder in deinem Fall halt schwach) wie die Liebe. Das bedeutet nicht, andere Frauen nicht attraktiv zu finden, aber damit hat sichs dann auch schon.

    • swiss am 09.05.2015 17:15 Report Diesen Beitrag melden

      Blödsinn

      @Willy Quatsch. Wenn man(n) jemanden liebt, dann will man ihn nicht verletzen, man respektiert ihn und hintergeht ihn nicht oder? Wenn du weisst, dass Rumfixxckxxen mit einer anderen Frau deine Freundin verletzen würde, du tust es aber trotzdem, dann hintergehst du deine Partnerin, somit hast du kein Respekt vor ihr, ergo= du liebst sie nicht wirklich. Alles klar? Kannst du folgen? Und auch wenn du's nicht glaubst und von dir auf alle Männer schliesst: du irrst dich. Es gibt Männer, die treu sind und mit dem Kopf und nicht mit dem Köpfchen denken...

    • Dame am 09.05.2015 17:58 Report Diesen Beitrag melden

      @ Willy

      Würde mich interessieren, ob du die ganze Sache genauso locker sehen würdest, wenn deine Partnerin mit anderen Männern in die Kiste steigen würde, obwohl sie dich aus tiefstem Herzen liebt!? ;-)

    einklappen einklappen
  • M.R. am 09.05.2015 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seitensprung-Werbung

    Und was ist mit all diesen Seiten auf Internet..wo man sich anmelden kann für einen Seitensprung..es wird sogar Werbung im Fernseher gemacht...(c-date.ch), das geht ja wohl gar nicht! Kommt im Fernseher als Werbung als wäre es das normalste auf der Welt!! Grrrrrr!!!

    • M.D. am 09.05.2015 13:55 Report Diesen Beitrag melden

      Männer-Rasur

      Am Fernseh kommt auch Werbung für Männer-Rasierer, und ich als Frau kaufe sie ja auch nicht.

    einklappen einklappen
  • Vincie1970 am 09.05.2015 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Facebook

    Ich hatte das App einmal geladen. Beim ersten Aufstarten hat es nach Facebook verlangt. Das hatte zur Folge, dass ich es sofort wieder gelöscht habe.

  • Taffe Lilly am 09.05.2015 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Geschichte

    Liiert zu sein bedeutet noch lange nicht geliebt zu werden. Mancher vermisst über viele Jahre jede erdenkliche Art von Zuneigung, bis er/sie diesen riskanten und selten erfüllenden Schritt wählt.

    • Andreas am 09.05.2015 08:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Taffe Lili

      Lili Welchen Schritt meinst Du ? Den Schritt einen Schnitt in der Beziehung zu machen oder den Griff zu Tinder ? Fehlende Zuneigung löst viele Zweifel aus

    • Taffe Lilly am 09.05.2015 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Andreas

      Der Schritt zu Tinder scheint für viele einfacher als der Schnitt der Beziehung, insbesondere, wenn auch Kinder betroffen sind. Ich persönlich würde wohl weder zu Tinder noch die Familie sitzen lassen. Ist das die richtige Lösung?

    • ....... am 09.05.2015 17:21 Report Diesen Beitrag melden

      Blabla

      @Taffe Lilly Ausreden. Nur Ausreden von Schwächlingen, die nicht imstande sind einen klaren Strich unter einer nicht funktionierenden Beziehung zu ziehen oder an der Beziehung zu arbeiten. Das Schlimmste dann noch - das Wohl der Kinder vorzuschieben. Kinder spüren und sehen, wenn es zwischen den Eltern Kälte und Lieblosigkeit herrscht. Ist es wirklich gut für den Nachwuchs, wenn man ihnen jahrelang solch eine Situation zumutet?? Neine - zum Wohle der Kinder sollte man sich dann lieber trennen.

    • Andreas am 09.05.2015 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ Taffe Lilli

      Lilli ich glaube, allerspätestens wenn Die Kinder ein gewisses Alter haben dann kommt der Schnitt Welche Lösung die richtige ist fragt sich. Aber auf Tinder Partner zu suchen wenn man liiert ist geht gar nicht. Liebe / Zuneigung ist kein "Spielplatz"

    einklappen einklappen