Mysteriöse Entdeckung

23. September 2017 15:48; Akt: 23.09.2017 15:48 Print

Forscher finden statt Mönch Walskelett in Grab

Ein Grabfund auf der britischen Kanalinsel Guernsey gibt Archäologen Rätsel auf: Was hat das Skelett eines jungen Schweinswals im Grab zu suchen?

Forscher stehen vor einem Rätsel: Warum vergräbt jemand ein Walskelett? (Video: 20 Minuten/Guernsey Archaeology)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist die wohl merkwürdigste Entdeckung, die Philip de Jersey, Archäologe an der Oxford University, je gemacht hat: Inmitten der Grundmauern eines Gebäudes, das Benediktinermönchen im 14. Jahrhundert als Rückzugsort gedient hat, stiessen er und sein Team auf das Skelett eines Schweinswals. Wie es dorthin kam und vor allem warum, ist bislang unklar.

Umfrage
Waren Sie schon einmal auf Guernsey?

Eine Theorie ist, dass das Tier in Salz konserviert und vergraben wurde, dann aber in Vergessenheit geriet. Eine weitere Erklärung ist, dass Schweinswale für die Bewohner der lokalen Inselwelt eine spezielle religiöse Bedeutung hatten. Auch ist möglich, dass das Fleisch der Meeressäuger gegessen worden ist. In einem solchen Fall wären die übrig gebliebenen Knochen aber eher im kaum zehn Meter entfernten Meer entsorgt worden.

Weitere Untersuchungen sollen nun Licht ins Dunkel bringen.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Elevim am 23.09.2017 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer wieder Religion...

    Sobald die Archäologen etwas nicht erklären können, kommt die Religion ins Spiel... Vielleicht wurde der Wal auch nur angespült damals und die Mönche wollten diesen studieren?

    einklappen einklappen
  • Rudolph am 23.09.2017 19:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erklärung

    Es ist wahrscheinlich religiösen Hintergrunds da es Beerdigungen nur deswegen gibt, ansonsten hätte man die Knochen zu Werkzeug und Nadeln verarbeitet, damals gab es keine Abfälle.

  • ChriguBern am 24.09.2017 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwann mal...

    Irgendwann mal wird sich jemand mächtig den Kopf zerbrechen wenn sie in den Resten der heutigen Kultur herum buddeln und sich billige kultige Geräte wie Smartphones oder Navis aufgelöst haben. Was wird dann wohl wie erklärt und interpretiert?

Die neusten Leser-Kommentare

  • F.R. am 24.09.2017 15:23 Report Diesen Beitrag melden

    Treue

    In Brasilien hat ein Fischer mal einen Pinguin gerettet indem er ihm von Öl befreit und aufgepäppelt hat. Jetzt besucht dieser Pinguin jedes Jahr seinen Retter. Vielleicht haben die Mönchen diesen Wal aus einem Netz befreit und der Wal besuchte seine Rettern jedes Jahr und ist vielleicht sogar vor Ort gestorben und aus Respekt für die Treue bestattet worden. Nur so eine Idee.

  • Willhelm am 24.09.2017 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Kopf ja Knoche nein.

    Hat ein Walfisch solche Knochen die aussehen wie von einem Menschen? Da stimmt doch was nicht.

    • F.R. am 24.09.2017 16:16 Report Diesen Beitrag melden

      Knoche

      Jeden Wal ist ein Säuger so wie Wir und hat deshalb auch Knochen, der (sichtbare) Knochen ist jedenfalls nicht menschlich.

    einklappen einklappen
  • Gabriel42 am 24.09.2017 10:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Opfergaben

    Könnte es sich vielleicht um ein Wikinger Opfergrab , vor einer Eroberung sein ? Oder vielleicht nur ein Wal der zu dieser Zeit öfter an dem Strand mit den Bewohner der Insel in Kontakt kam. Zu. Dieser Zeit wahren die Leute ja sehr Abergläubisch

  • Mia am 24.09.2017 10:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meerjungfrau

    .. oder sie hielten den Wal für eine Meerjungfrau - obwohl solche Verwechslungen eher Seekühe betrafen ..

  • ChriguBern am 24.09.2017 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwann mal...

    Irgendwann mal wird sich jemand mächtig den Kopf zerbrechen wenn sie in den Resten der heutigen Kultur herum buddeln und sich billige kultige Geräte wie Smartphones oder Navis aufgelöst haben. Was wird dann wohl wie erklärt und interpretiert?