Ziemlich hip

03. Juni 2014 15:50; Akt: 03.06.2014 16:01 Print

Die älteste Hose der Welt ist 3300 Jahre alt

Gerades Bein, breiter Schnitt – so sieht die wohl älteste Hose der Welt aus. Forscher haben sie in der westchinesischen Steppe entdeckt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Drei Stück Wolle, sauber zusammengenäht, mit einem bemerkenswert modernen Schritt. So beschreiben Forscher des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin die Überreste der ältesten bekannten Hose, die sie in Gräbern in Westchina entdeckt haben. Damit ähnelt das historische Beinkleid heutigen Reithosen. Es gehört einem reitenden Nomaden, der vor rund 3300 Jahren gelebt hat.

«Eine bahnbrechende Errungenschaft in der Geschichte der Kleiderherstellung», urteilt das Archäologen-Team um Ulrike Beck und Mayke Wagner im Fachjournal «Quaternary International». Zwar hätte Ötzi schon viel früher dreiteilige Beinkleider getragen, jedoch seien die Einzelteile – anders als beim neuen Fund – nicht fest miteinander verbunden gewesen. Doch erst die Hose, die auch den Unterleib komplett bedeckte, bot «maximale Bewegungsfreiheit mit optimalem Schutz», so die Forscher.

Dass die reitenden Nomaden diesen Schutz dringend benötigten, lassen die anderen Grabbeigaben vermuten. Denn neben der fortschrittlichen Hose fanden die Forscher unter anderem auch eine reich verzierte Lederpeitsche, eine Streitaxt, einen ledernen Armprotektor und einen Bogen. Demnach könnte es sich bei den Hosen-Trägern um Krieger gehandelt haben.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Depp am 03.06.2014 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sphärisch..?

    Sieht aus wie Hosen an einer Goa-Party. Evtl hat die bloss jemand an einer illegalen Steppenkräuterparty liegen lassen.... ;-)

  • ohjeh am 03.06.2014 16:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass schon damals die Menschen zwei Beine hatten, und so nunmal der Körper aussieht....

    einklappen einklappen
  • Silas am 03.06.2014 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    aaah da ist sie ja...

    ich hab sie überall gesucht. Die ist noch von meinem früheren Leben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • lghee75 am 03.06.2014 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    alte Jeans ist wertvoll

    Meine Levis Jeans ist jetzt genau 22 Jahre alt und ich passe nicht mehr rein.

  • m... am 03.06.2014 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....

    so sieht meine reithose nicht aus :D.....

  • Depp am 03.06.2014 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sphärisch..?

    Sieht aus wie Hosen an einer Goa-Party. Evtl hat die bloss jemand an einer illegalen Steppenkräuterparty liegen lassen.... ;-)

  • Doc Brown am 03.06.2014 19:39 Report Diesen Beitrag melden

    Back to the Future

    was wenn die von über über über morgen ist?? hmmm...

  • Hobby-Archäologe am 03.06.2014 19:23 Report Diesen Beitrag melden

    Hose

    Diese Reithose hat sicherlich einem Tocharer oder einem Skythen gehört, die Muster deuten auf heden Fall darauf hin. Die Tocharer gehören unter anderwm zu den Vorfahren der Türken, unglaublich was für eine statke Nomadenkultur diese Leute hatten, es gibt von dennen auch über 4000Jahre alte Mumien, Mfg