Bei Hochwasser

20. Februar 2014 11:33; Akt: 20.02.2014 12:08 Print

Ameisen bilden lebende Flösse

Wenn Ameisen durch Wasser gefährdet sind, fügen sie sich zu einem lebenden Floss zusammen. Nach ganz unten werden die widerstandsfähigen Larven und Puppen gepackt, oben thront die Königin.

Gibt es nicht nur in der Schweiz: BBC-Dokumentation über Ameisenflösse im Amazonas. (Video: Youtube/BBC Worldwide)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei Überschwemmungen können sich Ameisen aneinander festklammern und so lebende Flösse bilden. Ausserdem nutzen sie den Auftrieb ihrer Brut, wie Forschende der Universität Lausanne nun im Fachjournal «Plos One» berichten.

Mit diesen Tricks könnten sie Hochwasser erstaunlich gut überstehen, erklärten die Wissenschaftler in einer Mitteilung der Universität Lausanne vom Mittwoch. Sie hatten die Bildung von Flössen bei einer Ameisenart untersucht, die in den Überschwemmungszonen der Rhone im Wallis leben.

Widerstandsfähig gegen Ertrinken

Im Labor haben sie kleine Gruppen von Arbeiterinnen, Brut und Königinnen experimentellen Hochwassern ausgesetzt. Dann beobachteten sie, welchen Platz die verschiedenen Individuen im Floss einnahmen. Merkwürdigerweise platzierten die Arbeiterinnen die jüngsten der Kolonie, die Larven und Puppen, stets an die Unterseite des Flosses.

Dies schadete diesen jedoch nicht. «In der Tat sind Ameisen sehr widerstandsfähig gegen Ertrinken», liess sich Erstautorin Jessica Purcell in der Mitteilung zitieren. «Die Brut überlebt auch dann problemlos, wenn sie sich längere Zeit unten am Floss unter Wasser befindet.»

Larven und Puppen als Bojen

Mit weiteren Tests konnten die Forschenden zeigen, dass die Larven und Puppen den grössten Auftrieb besitzen. Sie dienten demnach dem Floss als eine Art Bojen. Dank ihnen befänden sich die Arbeiterinnen weniger lange im kalten Wasser, was ihre Erholungszeit verkürzt, wenn sie wieder festen Boden betreten, erklärten die Forschenden.

Die Königin indes, die für das Überleben der gesamten Kolonie entscheidend ist, wird in der Mitte des Flosses auf dem am besten geschützten Ort transportiert.

(lmm/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Naturfan am 20.02.2014 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Doku: Megaschwärme

    Die Ameisen, welche unten am Floss platziert sind, tauschen nach einer gewissen Zeit den Platz mit einer der Ameisen auf dem oberen Deck. Ich empfehle jedem Tierliebhaber mal die Doku "Megaschwärme" anzusehen. Gibt es im Internet; kostenlos und wirklich sehr beeindruckend..

  • Ratio am 20.02.2014 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Beschäftigungstherapie

    WOW...was für eine Erkenntnis! Dieses Verhalten der Ameisen habe ich vor gut 30 Jahren bereits in einer Doku gesehen. Ich bin ein Befürworter der meisten Wissenschaften und interessiere mich sehr für Studien jeglicher Fachgebiete. Aber wenn man etwas genau weiss, es hinreichend belegt und breit abgestützt ist, wäre es vielleicht sinnvoller die aufgewendeten Gelder in ein Forschungsgebiet zu investieren in dem man sich noch keine oder erst wenige Daten erarbeitet hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ratio am 20.02.2014 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Beschäftigungstherapie

    WOW...was für eine Erkenntnis! Dieses Verhalten der Ameisen habe ich vor gut 30 Jahren bereits in einer Doku gesehen. Ich bin ein Befürworter der meisten Wissenschaften und interessiere mich sehr für Studien jeglicher Fachgebiete. Aber wenn man etwas genau weiss, es hinreichend belegt und breit abgestützt ist, wäre es vielleicht sinnvoller die aufgewendeten Gelder in ein Forschungsgebiet zu investieren in dem man sich noch keine oder erst wenige Daten erarbeitet hat.

    • joni am 21.02.2014 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ ratio

      wer will schon eine wissenschaft, die zu echten und neuen erkenntnissen kommt. das zeigt die gegenwart, das zeigt die vergangenheit. der status quo muss mit allen mitteln erhalten bleiben, verbesserungen sind nicht gefragt.

    einklappen einklappen
  • Naturfan am 20.02.2014 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Doku: Megaschwärme

    Die Ameisen, welche unten am Floss platziert sind, tauschen nach einer gewissen Zeit den Platz mit einer der Ameisen auf dem oberen Deck. Ich empfehle jedem Tierliebhaber mal die Doku "Megaschwärme" anzusehen. Gibt es im Internet; kostenlos und wirklich sehr beeindruckend..