Recycling

06. März 2015 16:44; Akt: 06.03.2015 16:44 Print

Bringt es was, den Plastikmüll zu sammeln?

von Andrea Söldi - Zürcher Kantonsräte fordern ein umfassendes Recycling von Plastik-Verpackungen. Ob das der Umwelt etwas bringt, ist aber umstritten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In bereits über 50 Schweizer Gemeinden sind kostenpflichtige Säcke erhältlich, um alle möglichen Kunststoff-Abfälle zu sammeln: etwa Verpackungen von Gemüse, Fleisch und anderen Lebensmitteln.

Doch wer glaubt, dass aus gebrauchten Joghurtbechern wieder neue entstehen, der irrt. Denn gemäss der Altdorfer Firma Baldini, welche die Sammelsäcke herausgibt, entstehen nur etwa aus der Hälfte des Sammelguts neue Produkte, wie Rohre und Kabel-Isolierungen. Der Rest dient in Zementwerken als Energielieferant, wird also einfach verbrannt.

Aufwändige Verarbeitung

«Das Problem bei den Kunststoffen sind die vielen verschiedenen Arten», erklärt Patrik Geisselhardt, Geschäftsführer des Dachverbands Swiss Recycling. «Je gemischter die Sammlung, desto höher sind die Kosten für die Sortierung.»

Zudem braucht es für die Weiterverarbeitung jeder Kunststoffart separate Betriebe – die es jedoch in der Schweiz nicht gibt. Denn inländische Firmen verwerten zurzeit nur PET-Getränkeflaschen und Polyethylen (PE). Aus Letzterem bestehen die weissen Milchflaschen sowie Öl-, Essig- und Kosmetikbehälter, die seit einiger Zeit auch Grossverteiler wie Coop und Migros zurücknehmen. «Das ist sinnvoll», sagt Geisselhardt. «Für die anderen Sorten bezweifle ich den Nutzen.» Wegen der aufwendigen Verarbeitung sei es fraglich, ob die Ökobilanz besser wäre als in der Kehrichtverbrennungsanlage, wo aus dem Abfall Wärme und Strom entsteht.

Eine wissenschaftliche Studie gibt es dazu noch nicht. Das Bundesamt für Umwelt will aber abklären, ob sich das Sammeln wirtschaftlich und ökologisch lohnt.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Miriyam am 06.03.2015 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratis

    Ja bin voll dafür! Aber nur Gratis! Ich habe keine Lust mehr für meinen Apfall zu zahlen aus dem dan Strom gemacht wird und für den muss ich dan auch nochmal zahlen!

    einklappen einklappen
  • Urs am 06.03.2015 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plastoil

    Der Mischkunststoff, welchen ich sammle, landet bei der Firma Plastoil, welchd daraus "Prozessöl" herstellt, der als Diesel verwendet werden kann. Ich finde das nicht die dümmste Idee.

    einklappen einklappen
  • Lukas Himmellaufer am 06.03.2015 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recycling

    Man könnte daraus Kondome erstellen. Umfang und Länge kennt man ja seit der letzten Studie.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rolfi am 07.03.2015 20:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recycling ja, ABER

    Bei mir wird Alu und Metall recycelt, da viel weniger Energie benötigt wird als bei Gewinnung, Batterien und Elektronik wegen den Rohstoffen, organische Stoffe landen auf dem Kompost, Papier und Karton in Abgabe weil's gratis ist und Glas, da nicht Brennbar, der Rest geht ausnahmslos in den Müll. Mein Müll verbrennt nahezu rückstandslos und ist der ideale Abfall für die Verbrennungsanlage.

  • Daniela am 07.03.2015 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plastikmüll sammeln

    Es soll die kosten von den Läden übernommen werden, vielleicht überlegen sie mal wie sie die Sachen verkaufen! Alles was recycelt werden kann soll gesammelt werden, wir haben die Pflicht unsere Welt sauber zuhalten und alles dafür zu tun. Es gibt nur eine Welt und was wollen wir dann mit dem Geld wenn wir sie zerstören - fängt an mitzudenken. Auch die grossen!

  • Plastik Trennen am 07.03.2015 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also können wir auch

    Wir separieren Karton Papier Aluminium Petflaschen uns Altöl .

  • Müll Air am 07.03.2015 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mülltrennung?

    Habe früher immer Karton separat gesammelt bis ich einmal herausgefunden habe, kerichtverbrennungsanlage dass diese Karton als Brennstoff in der kerichtverbrennungsanlage verwendet wird! Also seitdem klein machen und dem Müll beimischen, kommt ins gleiche raus und ich spare Geld sonst ändert sich nichts

    • Nixverstehen am 07.03.2015 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      ????

      KArton kann ich gratis entsorgen, Müll nicht... schon deshalb lohnt es sich Karton dem Altpapier zu geben...

    • Müll Air am 07.03.2015 21:25 Report Diesen Beitrag melden

      Kartonentsorgung nicht kostenlos

      An nixverstehn, bei uns kostet die Entsorgung von Karton und das ist teuer deshalb lohnt es sich nicht mehr zu trennen

    einklappen einklappen
  • DR am 07.03.2015 11:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    Endlich jemand der es verstanden hat. Was hier noch fehlt ist. was tun die Zementwerke und Müllverbrennungsanlagen wenn der minderwertige Verpackungsmüll als Energielieferant fehlt (Kunststoff hat ca. noch 80% Brennwert vom ursprünglichen Rohöl)? Richtig die nutzen fossile Brennstoffe aus denen eher neue hochwertige Kunststoffe hergestellt werden könnten.