Kryokonservierung

14. Mai 2018 18:24; Akt: 14.05.2018 18:24 Print

Kann man so Tote zum Leben erwecken?

Nach dem Ableben ist für immer Schluss? Maria und Gary aus den USA glauben nicht daran. Das Paar investiert drum so einiges in seine Zukunft nach dem Tod.

Ist Kryokonservierung die Zukunft? (Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Würden Sie gerne ewig leben?

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zigi am 14.05.2018 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Unsterblich

    Die Menschen pfuschen in alles rein, das Chaos wird immer grösser.

    einklappen einklappen
  • Livia am 14.05.2018 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Vor allem das Hier und Jetzt

    geniessen, das ist das Wichtigste (und sicher auch die grösste Herausforderung im Leben). Der Ewig-Leben-Traum ist eher ein Lifestyleproblem..

  • Gordon am 14.05.2018 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ewig leben....

    ...nein danke...wenn man so hört und liest was auf der Welt alles so abgeht...Die ganzen Atomtests....Kriege....Umweltverschmutzung...die Liste ist endlos....und das ist der Grund für ein nein danke!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • mamo am 15.05.2018 09:11 Report Diesen Beitrag melden

    Kinder

    Also man lebt ja durch seine Kinder und Kindeskinder weiter (so man welche hat) und die baden das heute angerichtete Chaos dann auch aus. Wir sollten heute alles daran setzen unseren Kindern eine lebenswerte Erde zurückzulassen!

  • Kenzo am 14.05.2018 20:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube nicht

    dass man Tote zum Leben erwecken kann. Die müsste man, wenn schon, künstlich am Leben erhalten. Aber das ist zu Aufwändig und bringt keinen Gewinn. Und was bringt es in eine Welt zu erwachen, wo man fremd ist, technisch den Anschluss verpasst hat und alle Freunde und Familie gestorben sind? Wer füttert einem dann durch?

  • Livia am 14.05.2018 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Vor allem das Hier und Jetzt

    geniessen, das ist das Wichtigste (und sicher auch die grösste Herausforderung im Leben). Der Ewig-Leben-Traum ist eher ein Lifestyleproblem..

  • Gordon am 14.05.2018 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ewig leben....

    ...nein danke...wenn man so hört und liest was auf der Welt alles so abgeht...Die ganzen Atomtests....Kriege....Umweltverschmutzung...die Liste ist endlos....und das ist der Grund für ein nein danke!

    • Zulu am 15.05.2018 09:09 Report Diesen Beitrag melden

      Nach uns die Sintflut

      Wieso nicht, dann hätten wir genug Zeit um alle Probleme zu lösen. Selbst in der kurzen Zeit die wir hier sind, hätten wir genügend Zeit um einige zu lösen. Stattdessen lästern wir nur apathisch und gehen ohne auch nur zu versuchen was zum besseren zu verändern. Tja unser einer wird keiner vermissen.

    einklappen einklappen
  • Julia am 14.05.2018 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    Ewig lebt nur die Seele

    Wir leben ewig. Allerdings nicht als Mensch, sondern unsere Seele

    • Zulu am 15.05.2018 09:05 Report Diesen Beitrag melden

      Gier

      Die Gier nach einer ewigen Existenz lässt uns glauben dass wir so was wie eine Seele besitzen. Das eine Leben ist nicht genug, wir wollen die Unendlichkeit. Tja so sehr wie die meisten das krampfhaft haben wollen, es wird deswegen nicht auf einmal wahr.

    einklappen einklappen