Historische Fotografien

07. Juni 2018 13:09; Akt: 07.06.2018 13:09 Print

Online-Archiv zeigt, wie die Schweiz früher aussah

Das Bundesamt für Landestopografie hat einen wahren Schatz an historischen Aufnahmen öffentlich zugänglich gemacht. 52'000 Fotos sind neu online.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen 1915 und 1947 wurden für die Erstellung der Landkarten knapp 52'000 terrestrische Aufnahmen erstellt. Wie der Name schon sagt, wurden sie im Gegensatz zu Luftaufnahmen vom Boden aus aufgenommen. Dies, weil die Technologie der Luftbildfotogrammetrie damals noch nicht sehr weit entwickelt war. Die Topografen fotografierten und vermassen von 7000 Standorten aus das einsehbare Gelände.

Nun macht das Bundesamt für Landestopografie Swisstopo dieses historische Erbe der Öffentlichkeit zugänglich. Die Bilder können einerseits über den Lubis-Viewer von Swisstopo betrachtet werden, oder über Smapshot. Die partizipative Plattform der Haute Ecole d’Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud (HEIG-VD) erlaubt es, die historischen Aufnahmen darzustellen und mit der heutigen Situation zu verglichen, indem man sie in eine aktuelle 3-D-Darstellung der Landschaft legt.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred am 07.06.2018 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Vergleich

    Danke für die Bilder aber ein jeweiliger Vergleich zur heutigen Situation wäre hilfreich gewesen.

    einklappen einklappen
  • John Roberts Jr. am 07.06.2018 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Auch ohne Aufnahmen weiss man es

    Wie verbaut die Schweiz heute ist und wieviel Grünfläche es damals noch gab. Mitunter ein Grund, weshalb wir das Gefühl haben, Bäche und Flüsse seien eine Bedrohung. Dabei haben wir vieles zubetoniert, so dass das Wasser seinen Weg in den Boden über den Asphalt und Beton suchen muss. Zudem wird immer näher an Gebiete gebaut, die früher schon überschwemmt waren, dies jedoch niemanden, ausser die Bauern, gestört hat. Und statt Landwirtschaftszone ist es heute Bauland und somit im Überschwemmungsgebiet. So läuft der Hase!

    einklappen einklappen
  • Globi am 07.06.2018 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verzichte

    Ich schaue mir diese Bilder erst gar nicht an. Damals war die Schweiz noch irgendwie in Ordnung... Heute ist sie ein Ort wo ich mich nicht mehr Zuhause fühle.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • merci am 08.06.2018 11:58 Report Diesen Beitrag melden

    Zermatt

    ist ja richtig riesige geworden. Inzwischen leben dort vor allem Reiche aus aller Welt

  • S. R. am 08.06.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Überbevölkerung

    Keine Bilder von den Ufern des Zürichsees. Dort ist es sehr Augenfällig wie verbaut unser Land ist. Sieht man auf alten Ansichtskarten sehr gut, da muss man gar nicht ins Archiv.

    • gaga welt am 08.06.2018 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      Betrifft auch den Thunersee

      da wird immer noch wie verrückt gebaut. Damit ganz viele von 98% Blackeye angesiedelt werden können. Die sind so Hochintelligent, dass sie sonst verhungern müssen!

    • Kayleigh am 08.06.2018 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S. R. - Katastrophe ist augenfällig!

      Stichwort Überbevölkerung! Tragisch, was Menschen in so kurzer Zeit anrichten können. Und weiter gehts im Eiltempo.

    einklappen einklappen
  • Kari Zbinden am 07.06.2018 22:55 Report Diesen Beitrag melden

    Das waren Zeiten

    Ja da waren noch Zeiten, da hatte es nur echte Schweizer hier.

    • Neumann am 07.06.2018 23:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kari Zbinden

      Jaja, ich war damals auch noch in einem anderen Land. Schöne Zeiten damals, auch in meinem Land. So wie es ja wohl jeder in seinem eigenen Land erlebt!

    einklappen einklappen
  • Blob am 07.06.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Nostalgiker

    Hier sind mal wieder nur alte Leute, die sich über die heutige Zeit und Generation beschweren. War schon immer so. Ich sehe mich schon mit 70, wie ich 2015-2045 in den Himmel Lobe.

    • Neumann am 08.06.2018 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blob

      Ja, so wirds sein. Mir Altem geht es jedenfalls so. Andererseits, nach Abzug der Nostalgie, war die Zeit früher halt trotzdem in vielen Belangen besser. Besser im Sinn von ruhiger, konstanter, weniger Stress, weniger Kompetition, keine Social Medias die nebst dem Angenehmen auch wieder Druck erzeugen. Die Wochen waren lang, die Abende mit Kollegen oder Familie gemütlich, die Sonntage und kirchlichen Feiertage langweilig und träge. Man freute sich auf Highlights wie Kino, Tanz, Dorffest, Ferien. Kein dauerndes rumjetten, kein 3-day-trip to New York da viel zu teuer.

    einklappen einklappen
  • Supra am 07.06.2018 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Früher war die Schweiz schön.Jetzt wird sie leider immer wie mehr zum Shithole Country.