Experiment

28. Juli 2016 11:33; Akt: 28.07.2016 11:33 Print

So sieht die Lunge nach nur 20 Zigaretten aus

Die amerikanische Ärztegruppe Medspiration hat ein bemerkenswertes Video veröffentlicht, das zeigt, was Zigaretten in der Lunge anrichten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Forscher der Universität Bristol haben ausgerechnet, dass jede gerauchte Zigarette das Leben um 11 Minuten verkürzt. Das mag sehr theoretisch tönen. Doch ein neues Video zum Thema macht die Gefahr, die vom Rauchen ausgeht, fassbar.

Umfrage
Haben sie schon einmal versucht, mit dem Rauchen aufzuhören?
14 %
33 %
4 %
9 %
40 %
Insgesamt 15767 Teilnehmer

Darin lässt eine Gruppe von Medizinstudenten eine Lunge Zigaretten rauchen. Mithilfe einer Maschine wird die Lunge aufgepumpt und so der Prozess des Rauchens simuliert. Nach 20 Zigaretten schneiden die Forscher die Lunge auf und machen den Vergleich mit einer Nichtraucher-Lunge. Während das Nichtraucher-Gewebe hell ist, zeigt die Raucherlunge dort deutliche Verfärbungen, wo sich der Teer des Zigarettenrauchs abgesetzt hat.

Das Experiment mag stark vereinfacht und plakativ sein. Doch es zeigt deutlich auf, dass Rauchen wohl tatsächlich nicht die gesündeste aller Beschäftigungen ist. Für die Studie aus Bristol wurden übrigens Daten des britischen statistischen Amts verwendet, wonach Raucher im Schnitt 6,5 Jahre weniger lang leben. Hat man das Video angeschaut, macht diese Zahl durchaus Sinn.


(Video: Facebook/MEDspiration)

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ex Raucher am 28.07.2016 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    das Problem

    ist nicht die Erkenntnis, sondern dass Raucher sich überhaupt nicht gerne mit solchen Dingen beschäftigen. Ich habe auch 20 Jahre geraucht ohne zu wissen was ich da genau tue.

    einklappen einklappen
  • marlboro man am 28.07.2016 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Experiment 2

    Wäre interessant zu erfahren ob die 20 Zigaretten hintereinander und ohne zufuhr von "normales Atmen" durchgeführt wurde. Vermutlich rauch kein Mensch 20 Zigaretten hintereinander ohne zwischendurch zu Atmen.

    einklappen einklappen
  • Petra Wyler am 28.07.2016 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Oh je wieder die Raucher...

    Mal ein Jahr lang Stadtluft in die Lunge pumpen und dank Feinstaub wird die Lunge genau so aussehen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dampfer am 29.07.2016 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    Dampfen

    Raucher sollten aufs Dampfen umsteigen. Ist 80-90% weniger ungesund und schmeckt auch noch besser.

  • Peter am 29.07.2016 06:40 Report Diesen Beitrag melden

    Kuerzeres Leben, na und?

    Dass eine Zigarette das Leben um 11 Minuten verkuerzen soll, das finde ich ueberhaupt nicht schlimm. Die Kosten welche fuer die Allgemeinheit entstehen, dass stoert mich umso mehr!!!

    • Danilo am 29.07.2016 12:55 Report Diesen Beitrag melden

      Die Kosten?

      Meinst du das ein Raucher mehr AHV-Beiträge zahlt über Tabaksteuern und weniger lang Rente bezieht durch den früheren Tod?

    • Leben und Leben lassen am 29.07.2016 13:05 Report Diesen Beitrag melden

      Unverständlich

      Dein Kommentar lässt tief blicken Peter. Gegen Raucher sein ist das eine, aber diesen unterschwellig den Tod gönnen bez. den Tod Wünschen ist etwas ganz anderes! Ist dein Hass auf uns Raucher wirklich so gross? Falls du Auto fährst, entstehen dadurch auch Kosten für die Allgemeinheit. Oder denkst du Abgase sind Gesund?

    • Smokey Joe's Cafe am 29.07.2016 16:51 Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Sie wissen schon, dass z.B. Menschen mit Übergewicht ein vielfaches an Kosten verursachen, während Raucher den grössten Teil Ihrer AHV finanzieren... Ausserdem ist die Lebenserwartung kürzer (Sie haben's ja selber geschrieben), d.h. noch weniger Kosten für den Staat resp. den Steuerzahler...

    einklappen einklappen
  • T-T-T am 29.07.2016 05:11 Report Diesen Beitrag melden

    Lungenkrebs freuts

    Hat alles seine Vor und Nachteile. Eine oder zwei Zigarettem am Tag können durchaus Gesundheits fördernd sein, wenn sich dadurch Stress abbauen lässt. Genau so verhält es sich mit Sport z.B. im Fitness, wenn man die Übungen falsch macht, ist das kontra Produktiv. Aber eines ist ja klar, so gut wie keine Bewegung und dann nocht Päckchen am Tag rauchen, viel Spass im Spital. Leider gehen dann die Krankenkassenprämien rauf.

  • René, Ex-Raucher am 28.07.2016 23:19 Report Diesen Beitrag melden

    Raucher sind wenig gesundheitsbewusst

    Was bitte besagt die vermeintlich grandiose Erkenntnis, dass "Raucher im Schnitt 6,5 Jahre weniger lang leben"? Eigentlich nichts, wenigstens nicht, dass allein das Rauchen lebensverkürzend ist. Ich habe bis heute noch keine Studie gesehen, die alle andere lebensverkürzenden Parameter wie fehlende Bewegung, falsche Ernährung, Alkoholmissbrauch usw. mit berücksichtigt. Das ist allein deshalb schon wesentlich, weil sich viele Raucher wenig gesundheitsbewusst verhalten.

  • EX-Raucher am 28.07.2016 21:09 Report Diesen Beitrag melden

    Das Problem ist

    , dass der Raucher stigmatisiert wird. Ich rauche immer noch 1-2 Zigaretten pro Woche, fühle mich wohl, geh ins Fitnessstudio, bin 48, habe Spass und..... fahre Auto, Zug, fliege Flugzeug, gehe auf Konzerte oder in den Urlaub nach Burundi... Leben ist tödlich und nichts ist tödlicher, als beim Sterben lange Weile zu haben....