Bis die Kröte erbricht

07. Februar 2018 20:47; Akt: 07.02.2018 20:47 Print

Wie der Bombardierkäfer um sein Leben furzt

Bombardierkäfer setzen ihre gewaltigen Furz-Salven nicht nur präventiv ein, sondern auch, nachdem sie schon im Maul ihres Angreifers stecken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Käfer gehören zu den Lieblingsspeisen von Kröten. Doch eine bestimmte Bombardierkäfer-Art (Pheropsophus jessoensis) setzt sich kräftig zur Wehr – und zwar nachdem die Tiere gefressen wurden.

Umfrage
Haben Sie mit Ihren Fürzen auch schon mal jemanden vertrieben?

Das schreiben die beiden japanischen Wissenschaftler Shinji Sugiura und Takuya Sato von der Universität Kobe im Fachjournal «Biology Letters».

Grauseliges Gas

Der Bombardierkäfer verfüge über die Fähigkeit, eine heisse Chemikalie auszustossen, nachdem er von der Kröte verschluckt worden ist. In vielen Fällen würgen die Kröten ihre Beute dann wieder aus (siehe Bildstrecke). Bei der Chemikalie handle es sich um eine Art Gas, weswegen solche damit ausgestattete Insekten in Japan im Volksmund auch «furzende Käfer» genannt werden.

«Diese Art von Käfer ist in Japan schon seit 100 Jahren bekannt, man wusste jedoch bislang nicht, gegen welchen Feind die chemische Selbstverteidigung wirksam ist», sagte Sugiura der Deutschen Presse-Agentur. Im Labor fanden er und sein Kollege heraus, dass der Bombardierkäfer bei einem Angriff durch die beiden Krötenarten «Bufo japonicus» und «Bufo torrenticola» vom Bauch aus eine heisse Chemikalie ausspritzt.

Zum Brechen gezwungen

Zwar hätten während der Experimente alle Kröten die Käfer verschlungen. 43 Prozent von ihnen würgten ihre Beute aber nach einer Zeit von 12 bis 107 Minuten wieder aus. Sämtliche erbrochenen Käfer seien putzmunter wieder herausgekommen.

Die ausgestossene Chemikalie habe die Kröten dazu gezwungen, sich zu erbrechen, schreiben die Forscher. Mitentscheidend für eine erfolgreiche Flucht der Bombardierkäfer sei das Grössenverhältnis zwischen Jäger und Beutetier. Grosse Käfer hätten häufiger die Fressattacke überstanden als kleine Käfer. Gleichzeitig würgten kleine Kröten die Käfer häufiger aus als grosse Kröten.


Das geht im Hinterteil des explodierenden Käfers ab. (Video: E. Arndt, W. Moore, W.-K. Lee, C. Ortiz)

(fee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Borki, ebenfalls Käfer am 07.02.2018 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was es nicht alles gibt

    Unglaublich, dieser Bombardierkäfer, der Fürze abschiesst, als gäbe es keinen Morgen! Ich kannte ihn jedenfalls noch nicht. Aber jetzt weiss ich, dass es ihn gibt und so wie er ausgerüstet ist, hat er, obwohl bereits verschlungen, zu guter Letzt, doch wieder gut Lachen! Haha, kolossal, dieses Tierchen.

    einklappen einklappen
  • Nowbody am 07.02.2018 21:03 Report Diesen Beitrag melden

    nicht nett, aber lustig

    so ein stiller Schleicher mit möglichst langer Standzeit, kurz vor de verlassen des Liftes fahren lassen...

    einklappen einklappen
  • Autoverkäufer am 07.02.2018 22:14 Report Diesen Beitrag melden

    Zur Beachtung !

    Auch ich lass ab und zu mal einen fahren, aber niemals mit meinem eigenen Auto !

Die neusten Leser-Kommentare

  • mann86 am 08.02.2018 21:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich auch

    Ich kann auch richtige Biowaffen produzieren :-)

  • Giuseppe Laternio am 08.02.2018 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Lift fahren

    Am liebsten furze ich in Liften. Esse oft Kohl und Zwiebeln zusammen, dann noch ein Spiegelei und das Chinesische Feuerwerk ist perfekt! Hoffe niemand der das liest fährt jemals mit mir im Lift.

    • Lorena am 08.02.2018 17:30 Report Diesen Beitrag melden

      Bus!

      Das kenne ich zu gut. Furze am liebsten im Bus und schaue wo der Geruch als erstes hingeht (sieht man gut an der Mimik der Personen, an denen er vorbeifliegt ;))

    einklappen einklappen
  • T. Om am 08.02.2018 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Junge Forscher

    Ja sehr spannend, das konnte man schon im Walt Disney film "Die lustige Welt der Tiere" von 1974 anschauen. Allerdings war es dort 1 Käfer gegen 2 Kröten und humorvollem Kommentar. Wie der Mensch vergisst...

  • Penumbra Noctis am 08.02.2018 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Betriebsdisponenten

    Die Betriebsdisponenten bei der SBB koennen gleichzeitig einen anhalten und einen fahren lassen!

  • Catboot am 08.02.2018 06:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Furzmeister

    Ich glaube, mein Bürokollege ist auch so ein Käfer ....