Gruselig

03. August 2017 14:21; Akt: 03.08.2017 14:21 Print

Zweiköpfige Fledermaus in Brasilien entdeckt

Sie scheinen einem Horrorfilm entsprungen zu sein: Siamesische Fledermaus-Zwillinge mit einem Körper und zwei Köpfen. Der Fund ist extrem rar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Beim Menschen kommt auf etwa 200'000 Geburten ein Fall von siamesischen Zwillingen. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit bei Fledermäusen ist, weiss niemand. Umso wertvoller ist der Fund, den jetzt Wissenschaftler der Universidade Federal Rural do Rio de Janeiro beschrieben haben. Er ist überhaupt erst der dritte, von dem man weiss.

Umfrage
Mögen Sie Fledermäuse?
77 %
4 %
17 %
2 %
Insgesamt 2152 Teilnehmer

Die Fledermaus-Zwillinge mit den zwei Köpfen wurden 2001 unter einem Mangobaum in einem Wald im Südosten Brasiliens entdeckt. Der Finder übergab sie der Universität in Rio, wo sie seither in Ethanol eingelegt waren. Nun wurden sie genauer untersucht und die Ergebnisse im Fachjournal «Anatomia Histologia Embryologia» veröffentlicht.

Zwei Herzen, ein Penis

Demnach starben die siamesischen Zwillinge wohl bei der Geburt oder waren gar Totgeburten, da sie immer noch mit der Plazenta verbunden waren. Röntgenaufnahmen zeigten, dass die Zwillinge zusammen über zwei Vorder- und zwei Hinterextremitäten verfügten. Deshalb wirken sie wie ein Tier, das zwei Köpfe hat. Allerdings haben sie je eine Wirbelsäule und je ein Herz, dagegen nur einen Penis.

Die Forscher identifizierten die Fledermäuse als eigentliche Fruchtvampire (Artibeus). Der Hauptautor der Studie, Marcelo Nogueira von der Universidade Estadual do Norte Fluminense, erhofft sich, dass seiner Untersuchung weitere Studien zur Embryologie von Fledermäusen folgen werden.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter der Böse am 03.08.2017 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Zweifelhaftes Kompliment

    Also gibt es doch noch etwas, das hässlicher als meine Schwiegermutter ist.

  • Sina am 03.08.2017 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trauriges Bild

    Ich liebe diese schönen Tierchen, das Bild ist nicht gruselig sondern traurig, weil man sieht, dass diese Kerlchen nie eine Chance hatten. :(

  • Uschi am 03.08.2017 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fledermäuse

    Finde ich Faszinierend dass es das auch bei Tieren gibt, und so gruslig ist es gar nicht aus.

Die neusten Leser-Kommentare

  • André Gubelmann Brasilien am 05.08.2017 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Dämon

    Diese Fledermaus muss mit dem brasilianischem Präsident Temer verwandt sein.Der hat nämlich auch 2 Gesichter und sieht wie ein Dämon aus.

  • Juerg Demarmels am 05.08.2017 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Wie da wohl das Echo-Lot System funktioniert?

  • Cavi33 am 05.08.2017 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind da die Grünen und Umweltverbesserer

    Das zeigt wie extrem die Umweltverschmutzung in Brasilien zugenommen. Icv sehe da keine sonstige Einwirkung auf die Launen der Natur und kann dem armen Geschöpf wirklich nichts positives abgewinnen.

  • Gosciny am 04.08.2017 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    sechs Finger an 1 Hand

    Es gibt doch Leute mit 6 Fingern an einer Hand. Uderzo (Asterix und Obelix zBsp. Vielleicht haben die nicht nur je einen Finger zuviel, sondern einen kompletten innteren Zwilling, von dem man einfach nur den zusätzlichen Finger pro Hand sieht und sonst nichts.

  • Lorenz am 04.08.2017 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    Jaja "Fledermaus"...

    Wers glaubt. Das sieht für mich eher so aus, als wäre da im Labor was schief gelaufen!