Videobeweis

15. Juni 2018 12:49; Akt: 15.06.2018 12:49 Print

An der russischen Riviera rollt der Rubel

von Sebastian Rieder, Sotschi - Sotschi hat sich dank Olympia und der Fussball-WM zum Magneten für die Touristen gemausert.

Das perfekte Feriengefühl: Sotschi ist während der WM nicht nur für die Russen der neue Anziehungspunkt. (Video: Sebastian Rieder)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer den Sommer in Russland während der WM von seiner schönsten Seite erleben will, der muss ans Schwarze Meer. «Sotschi ist die schönste Stadt», ruft der Taxifahrer auf dem Weg vom Flughafen Adler in die City. Der Mann kommt aus Georgien und heisst zufälligerweise Georg. Er hat sich vor über zehn Jahren über die anliegende Grenze nach Russland geschlichen, um Arbeit zu finden.

Umfrage
Wer wird Fussball-Weltmeister 2018?

Ein Blick macht schnell klar, wieso Georg beim Anblick von Sotschi den Superlativ bemüht. Unzählige Palmen säumen den weg bis zur Promenade. Im Jachthafen kommt einem das Bild von Monaco oder Saint-Tropez in den Sinn. Zumindest der Strand erinnert mit den Kieselsteinen an die Côte d’Azur und lockt Kundschaft an. «Die Arbeit geht mir hier nie aus», schwärmt Georg und setzt seinen Panamahut auf.

Milliarden in Infrastruktur investiert

Die Sonne brennt auf den grossen Platz mitten im Olympiapark, aber die Meeresbrise kühlt die Haut und lässt die Palmenblätter an der Promenade hin und her tanzen. Einen anderen Grund zum Tanzen haben die Touristen aus dem eigenen Land. Russland hat an der WM soeben das Eröffnungsspiel gegen Saudiarabien 5:0 gewonnen und das steigert das Urlaubsgefühl fast ins Unermessliche.

Eine Reisegruppe aus Jekaterinburg hat sich fürs Wochenende vorgenommen, neben Bier und Fussball die noble russische Blässe in eine gesunde Bräune umzuwandeln. Seit den Olympischen Spielen 2014 mit den Dutzenden Milliarden Euro an Investitionen lässt es sich dank ansehnlicher Infrastruktur in Sotschi richtig gut leben.

Viel Rummel um die Seleção

Das durfte auch die brasilianische Nationalmannschaft feststellen, die hier im WM-Camp in der südlichsten Stadt klimatische Bedingungen vorfindet, die für das sonnige Gemüt der Seleção nur förderlich sein können. Für einen zusätzlichen Schub sorgte der Rummel um Stars wie Neymar und Marcelo. Hunderte von Fans, aber auch Medien verfolgten die ersten Trainings mit grossem Interesse – siehe Video oben.

WM-Center

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Joel am 15.06.2018 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schwarzes Meer

    Ich gehe jedes Jahr ans schwarze Meer, in der Ukraine. Fast leere Sandstrände, schönes Meer, tolle Menschen, Shashlik am Strand...Kostenpunkt: 10-20 Stutz pro Tag für Unterkunft, Essen, Transport.

    einklappen einklappen
  • OS Fan am 15.06.2018 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Da sage ich ja!

    Hätte oder läge Sion am Meer erginge es dem Wallis auch so! Schade, schade haben wir kein Meer mehr!

  • Anon am 15.06.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Wir wollen die Olympia trotzdem nicht bei uns!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dänu am 15.06.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schon bald....

    Es ist immer wieder schön nach Russland zu fliegen. Ein tolles Land. Meine Auswanderung ist schon geplant dorthin.

    • Beat am 15.06.2018 18:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dänu

      Mach Du das. So schnell wie möglich.

    • Rolf Baumgartner am 15.06.2018 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dänu

      ja dann... viel spass. ;D

    einklappen einklappen
  • OS Fan am 15.06.2018 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Da sage ich ja!

    Hätte oder läge Sion am Meer erginge es dem Wallis auch so! Schade, schade haben wir kein Meer mehr!

  • Mani Motz am 15.06.2018 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also doch

    Da hat Olympia ja doch etwas Nachhaltiges!

  • Eff Ess Bee am 15.06.2018 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre perfekt...

    aber gemäss Medien lauter da leider hinter jeder Palme Putin und man wird andauernd vom FSB abgehört oder etwa doch nicht?

  • Anon am 15.06.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Wir wollen die Olympia trotzdem nicht bei uns!