Berlusconi-Partys

22. März 2011 09:51; Akt: 22.03.2011 11:20 Print

Bunga-Bunga-Fotos aufgetaucht

Knapp zwei Wochen vor dem Prozess gegen Silvio Berlusconi wegen Sex mit Minderjährigen sind neue kompromittierende Bilder aus seiner Villa veröffentlicht worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Prozess im Zusammenhang mit der Sex-Affäre um die damals minderjährige Ruby soll Anfang April beginnen. Doch nun sind zehn Bilder veröffentlicht worden, die auch der Mailänder Staatsanwaltschaft vorliegen. Sie zeigen blutjunge Frauen bei den Bunga-Bunga-Partys von Ministerpräsident Silvio Berlusconi.

Die Fotos wurden laut der kommunistischen Zeitung «L'Unità» am 12. Juli, 23. August und 24. Oktober vergangenen Jahres in der Villa Arcore, der Mailänder Luxusresidenz des Cavaliere, aufgenommen. Offenbar von den weiblichen Gästen mit iPhones und Blackberrys geknipst, zeigen sie die Vorgänge in Berlusconis Schlafzimmer. Neben einigen küssenden Mädchen oder als Polizistinnen verkleideten Frauen ist auch einer der Mitangeklagten, Showgirl-Manager Lele Mora, zu sehen. Mora wird zusammen mit der Regionalpolitikerin Nicole Minetti und dem Chefredaktor der Tagesschau TG 4, Emilio Fede, beschuldigt, das damals minderjährige Callgirl Ruby Rubacuori zu Berlusconis Partys eingeladen zu haben.

Teil der neuen Beweise?

Die Verteidiger von Silvio Berlusconi hatten vergangene Woche vor Gericht eine Verschiebung des Sex-Prozesses beantragt. Sie benötigten nach eigenen Angaben mehr Zeit zur Vorbereitung ihrer Verteidigung. Es gelte unter anderem, 20 000 neue Beweismittel zu prüfen, welche die Mailänder Staatsanwaltschaft kürzlich eingereicht habe. Doch das Mailänder Gericht lehnte den Antrag ab. Der für den 6. April geplante Prozessbeginn werde nicht verschoben, hiess es.

(kle)