Am Römer Flughafen

14. März 2014 11:25; Akt: 14.03.2014 14:13 Print

Berlusconis Sekretärin mit Koks erwischt

In der Delegation Silvio Berlusconis sorgte sie einst für Aufsehen. Jetzt flog Federica Gagliardi von Venezuela nach Italien – mit viel Kokain im Gepäck. «Ich wurde hereingelegt», sagt sie.

storybild

Als die weissgekleidete Frau im Juni 2010 für den G8-Gipfel von Toronto aus einer Staatsmaschine des damaligen Regierungschefs Berlusconi stieg, rätselten Beobachter über ihre Rolle in der italienischen Delegation. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die einstige Sekretärin von Silvio Berlusconi, Federica Gagliardi, ging der Polizei am römischen Flughafen Fiumicino ins Netz, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag berichtet. Die 31-Jährige war von Caracas zurück nach Rom geflogen. Im Handgepäck mit dabei: 24 Kilogramm Kokain. Offensichtlich war sie davon ausgegangen, dass sie als einstige Berlusconi-Mitarbeiterin vom Zoll nicht durchsucht werden würde. Gagliardi wurde an Ort und Stelle verhaftet.

«Ich wurde reingelegt», verteidigte sie sich gegenüber den Beamten. Jemand habe ihr die Drogen unbemerkt in die Handtasche gelegt. Dann brach sie in Tränen aus und verlangte nach einem Anwalt. Sie wurde ins Gefängnis von Civitaveccia gebracht.

24 Kilogramm Kokain, so liess die italienische Anti-Drogen-Polizei verlauten, hat nach dem Verschneiden einen ungefähren Marktwert von 6,7 Millionen Euro. Das geschmuggelte Kokain soll gemäss «Corriere» von ausgezeichneter Qualität gewesen sein.

Gagliardi war bereits im Juni 2010 in die Schlagzeilen geraten, als sie ganz in Weiss gekleidet am G8-Gipfel von Toronto aus einer Staatsmaschine des damaligen Regierungschefs Berlusconi stieg. Niemand wusste wirklich, wer sie war, Beobachter rätselten über ihre Rolle in der italienischen Delegation.

Berlusconis Büro erklärte schliesslich, dass Gagliardi mit dem Flug nach Kanada für ihren Einsatz als Wahlkampfmitarbeiterin belohnt worden sei. Sie habe sich eine Auslandsreise gewünscht und fungiere nun während der Reise als Berlusconis Sekretärin. Bis im vergangenen Jahr arbeitete Gagliardi im Regionalsekretariat von Berlusconi, wie ihrem Linkedin-Profil zu entnehmen ist.

Video der Anti-Drogen-Polizei

(Quelle: Youtbe/LK)

(gux/sda)