Blitzbesuch

14. Dezember 2008 14:17; Akt: 14.12.2008 14:49 Print

US-Präsident Bush im Irak

US-Präsident George W. Bush ist zu einem überraschenden Besuch im Irak eingetroffen. Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen landete die Air Force One am Nachmittag auf dem Internationalen Flughafen von Bagdad.

Fehler gesehen?

Es handle sich dabei um Bushs Abschiedsvisite, meldete der US-Fernsehsender CNN unter Berufung auf das Weisse Haus. Erst am Tag zuvor hatte Verteidigungsminister Robert Gates den Irak besucht. Den Angaben zufolge will sich Bush mit der irakischen Führung treffen und den amerikanischen Truppen für ihren Einsatz danken.

Anlass für die Visite sei zudem das Sicherheitsabkommen mit dem Irak, das vor drei Wochen vom irakischen Parlament verabschiedet wurde. Die Übereinkunft sieht einen Abzug der US-Truppen bis 2011 vor.

Es war der vierte Besuch Bushs im Irak seit Beginn des Krieges im Frühjahr 2003. Die Visite sei nur auf wenige Stunden angesetzt, hiess es. Dabei wolle der scheidende Präsident unter anderem mit Regierungschef Nuri al-Maliki zusammentreffen.

(sda)