Westjordanland

07. Juni 2011 22:01; Akt: 07.06.2011 22:15 Print

Israel verhaftet Hamas-Abgeordneten

Der palästinensische Parlamentsabgeordnete Ahmad el Hadsch Ali wurde von der israelischen Armee angehalten. Er ist kein Einzelfall.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die israelische Armee hat am Dienstag im besetzten Westjordanland einen Parlamentsabgeordneten der radikalislamischen Palästinenserorganisation Hamas festgenommen. Wie palästinensische Sicherheitsdienste mitteilten, wurde Ahmad el Hadsch Ali in seinem Haus in einem Flüchtlingslager bei Nablus gefasst.

Die israelische Armee bestätigte die Festnahme sowie diejenige von zwölf weiteren Palästinensern im Westjordanland, nannte aber keine Gründe dafür.

Seit Oktober 2010 nahm die israelische Armee damit insgesamt zwölf Hamas-Abgeordnete und einen ehemaligen Minister fest. Seit dem Versöhnungsabkommen zwischen der Hamas und der gemässigten Fatah von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas Ende April in Kairo wurden fünf Abgeordnete festgenommen.

Die Hamas wirft der israelischen Führung vor, mit den Festnahmen nicht nur die parlamentarische Vertretung der Palästinenser sowie die Hamas im Gazastreifen torpedieren zu wollen, sondern auch die Aussöhnung zwischen Hamas und Fatah.

Fast alle Festgenommenen gehören zu den 64 Abgeordneten und Regierungsmitgliedern der Hamas, die 2006 nach der von der Hamas im Januar gewonnenen Wahl gefasst worden waren. Israel reagierte mit den Festnahmen seinerzeit auf die Entführung des israelischen Soldaten Gilad Schalit im Juni 2006 an der Grenze zum Gazastreifen.

Für die Verschleppung macht Israel die Hamas-Regierung im Gazastreifen verantwortlich. Israel stuft die Hamas als «Terrororganisation» ein. Von den 74 Hamas-Abgeordneten der insgesamt 132 palästinensischen Parlamentarier hält Israel derzeit 14 gefangen.

(sda)