Beweise aus USA

24. Juli 2014 23:31; Akt: 25.07.2014 11:03 Print

Ukrainische Armee von Russland aus beschossen

Die US-Regierung verfügt nach eigenen Angaben über Beweise dafür, dass Russlands Truppen von russischem Territorium aus ukrainische Armeestellungen mit Artillerie beschiessen.

storybild

Sollen von Russland an die pro-russischen Separatisten geliefert werden: BUK-Luftabwehrsystem (Bild: Keystone/Mikhail Metze)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Moskau plane zudem, weitere Raketenwerfer an die pro-russischen Separatisten im Osten der Ukraine zu liefern, sagte die stellvertretende Sprecherin des US-Aussenministeriums, Marie Harf, am Donnerstag in Washington.

Harf berief sich auf «Geheimdienstinformationen». Nähere Details nannte sie nicht. Aus dem US-Verteidigungsministerium verlautete, dass Russland seine Truppen an der Grenze zur Ukraine zuletzt verstärkt habe.

Harte Vorwürfe aus Kiew

In den vergangenen Wochen habe die russische Armee jede Woche ein neues Bataillon ins Grenzgebiet verlegt und die Truppenstärke so auf 15'000 Soldaten erhöht. «Es sieht wie ein stetiger Aufbau aus», sagte ein Vertreter des Pentagons der Nachrichtenagentur AFP.

Nach US-Angaben bringt Russland zudem militärische Ausrüstung auf einen nahe Rostow eingerichteten Stützpunkt. Anschliessend werde das Material dann zu den Separatisten in der Ukraine transportiert.

Die ukrainische Regierung hat Moskau wiederholt unterstellt, die Rebellen im Osten militärisch zu unterstützen und deren Vorgehen zu koordinieren. Am Mittwoch warf Kiew dem Kreml vor, dass zwei ukrainische Kampfflugzeuge von russischem Territorium aus abgefeuert worden seien

(sda)