US-Präsident Trump

03. Juni 2019 02:39; Akt: 03.06.2019 03:01 Print

«Die Welt schaut dem Gemetzel in Syrien zu»

US-Präsident Trump hat auf Twitter das Ende der Bombardierungen der syrischen Provinz Idlib gefordert. Russland und die Assad-Truppen würden «viele Unschuldige» töten.

storybild

«Was ist der Zweck, was bringt es euch?» Rauch über der Provinz Idlib. (21. Mai 2019) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

US-Präsident Donald Trump hat ein Ende der Luftangriffe auf die syrische Provinz Idlib gefordert. Russland, syrische Truppen und zu einem geringeren Ausmass auch der Iran würden die letzte Rebellenbastion des Landes massiv bombardieren, schrieb Trump am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Sie würden dabei «wahllos viele unschuldige Zivilisten» töten.

«Die Welt schaut diesem Gemetzel zu», schrieb Trump. «Was ist der Zweck, was bringt es euch? Stop!»

Die Provinz Idlib und angrenzende Gebiete werden grossteils von der Jihadistenallianz Hajat Tahrir al-Scham (HTS) kontrolliert. Der russische Präsident Wladimir Putin und der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hatten im vergangenen September im südrussischen Sotschi eigentlich eine Waffenruhe für Idlib sowie die Schaffung einer entmilitarisierten Zone um die Region vereinbart.

Seit Ende April gehen syrische Regierungstruppen und ihre russischen Verbündeten aber wieder verstärkt gegen die Rebellen vor. Der syrische Machthaber Bashar al-Assad begründet die Offensive mit dem Kampf gegen den Terrorismus. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden seit Ende April in Idlib hunderte Menschen getötet.

(chk/afp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • John Livers am 03.06.2019 06:55 Report Diesen Beitrag melden

    Auf der ganzen Erde.....

    Auf der ganzen Erde Unfrieden schaffen, bei jedem Konflikt Urheber oder zumindest mitmischen. Dieser Schurkenstaat soll mal Zuhause Ordnung schaffen.

    einklappen einklappen
  • EMMM am 03.06.2019 06:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trump und USA

    Sollte vom fremden Gewässern allgeimein raushalten. Was Assad und Russland tun, ist letztendlich die aufgabe als Staat, die Ordnung wieder Herzustellen. In Libyen haben die USA ihre Marionetten, die anerkannt aber Instabil ist. Das einzige worin die US-Elite gut sind, ist zu Intervernieren, und die Scherbenhaufen dem rest zu überlassen.

    einklappen einklappen
  • Tränen Trockner am 03.06.2019 03:17 Report Diesen Beitrag melden

    Hau mir eins ich glaubs nicht

    Das hat aber nicht der Kriegstreiber geschrieben, ja?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ;) am 03.06.2019 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Drohnenkönig

    Des Kollateralschadens appelliert an die Menschlichkeit. Und das meint er sogar ernst. Ist das noch Politik oder doch schon Satire? Es wäre ja beinahne lustig, ginge es nicht um Menschenleben. Zum K.. diese Welt.

  • Herr Max Bünzli am 03.06.2019 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    das die Welt dem Gemetzel zuschaut war schon immer so, Leider.

  • Qwertz am 03.06.2019 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gleich?

    Aber Russland darf sich dann einmischen, oder gehört Syrien zu Russland?

    • Qwerty am 03.06.2019 15:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Qwertz

      Die Russen, und auch der Iran, wurden von Assad "eingeladen" zu helfen. Somit haben sie ein legitimes Recht sich in Syrien aufzuhalten und einzugreifen. Bei den anderen Teilnehmern sieht das anders aus. Kein UN-Mandat.

    • Alea iacta, est am 03.06.2019 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Qwertz

      Assad wollte russland als hilfe

    • Svarga am 04.06.2019 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Qwertz

      Russland aggiert mit einem internationalen Mandat. Die USA dürfte sich im nahen Osten gem. internationalen Recht nur in Kuweit , Jordanien und Saudi-Arabien aufhalten. Jedoch haben sie in jedem Land Truppen, Drohnen oder Spezialeinsatzkräfte ausser dem Iran. Landesgrenzen und Lufthoheit gelten für alle ausser die USA.

    einklappen einklappen
  • Rus am 03.06.2019 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    haha muss er grad sagen.

    Ein Land was viele Konflikte ausgelöst hat, und kriege führt verurteilt Russland und Assad? Er ist doch eine Witz Figur der Trump. Er verletzt jede Art der Menschenwürde, aber will der grosse Held sein....

  • Bölimaa am 03.06.2019 14:01 Report Diesen Beitrag melden

    Gel macht es auch nicht besser

    Waren es nicht die Israelis, welche den letzten Bombenangriff auf Syrien geflogen sind...sind das nicht verbündete der USA...???

    • R. Schildt am 03.06.2019 19:55 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht die Verbündeten,

      sie sind das Befehlszentrum. Dort wird die Nahost-Politik gemacht, immer im Sinne von wem wohl?

    einklappen einklappen