01. April 2005 16:11; Akt: 01.04.2005 16:46 Print

«Time» vermeldet fälschlich das Ableben von Rainier

Das US-Nachrichtenmagazin «Time» hat in einer Teilauflage fälschlich den Tod von Fürst Rainier III. von Monaco vermeldet.

Fehler gesehen?

«Das ist ein Fehler, wir bedauern das», sagte der Chefredaktor der Südpazifik-Ausgabe von «Time», Steve Waterson, am Freitag.

«Die Erklärung ist so einfach wie peinlich: Wir hatten zwei Seiten vorbereitet - die eine mit der Todesnachricht und die andere ohne, denn wir wussten, dass er sehr krank ist.» Von einem «jungen Mitglied des Teams» sei dann die falsche Seite in den Druck gegeben worden.

Der 81-jährige Monarch wird seit vergangener Woche auf der Intensivstation der Herz-Lungen-Klinik von Monaco behandelt. «Time» versprach eine Richtigstellung in der kommenden Ausgabe.

(sda)