Konflikt mit USA

11. August 2018 06:09; Akt: 12.08.2018 09:33 Print

«Wir werden auch diesen Kampf gewinnen»

Die Türkei äussert sich auf verschiedenen Ebenen zum Streit mit den USA. Erdogan selbst zeigt sich enttäuscht, während sein Sprecher Siegeswille signalisiert.

Erdogan: «Es ist falsch, die Türkei wegen eines Pastors mit Drohungen in die Knie zwingen zu wollen.» (Video: AFP/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat im Konflikt mit den USA vor einem Ende der Partnerschaft gewarnt. Sollte die US-Regierung die Souveränität der Türkei nicht respektieren, «dann könnte unsere Partnerschaft in Gefahr sein», schrieb Erdogan in einem am Freitagabend veröffentlichten Gastbeitrag der «New York Times». Seine Regierung könne sich genötigt sehen, «die Suche nach neuen Freunden und Verbündeten zu beginnen», führte der türkische Staatschef weiter aus, wenn sich die USA nicht umbesinnen würden.

Seit sechs Jahrzehnten seien die USA und die Türkei Partner. «Unsere beiden Länder standen Seite an Seite, um sich den Herausforderungen des Kalten Krieges und dessen Folgen anzunehmen.» Doch in den vergangen Jahren habe sich das Verhältnis verschlechtert. Erdogan zeigte sich unter anderem enttäuscht von den USA, dass sie nicht den Putchversuch vor zwei Jahren verurteilten. In dem Gastbeitrag warf Erdogan der Regierung von US-Präsident Donald Trump zudem vor, den türkischen Prediger Fethullah Gülen nicht auszuliefern. Erdogan macht Gülen für den Putschversuch verantwortlich.

Türkei reagiert auf Sanktionen der USA

Das türkische Aussenministerium drohte den USA mit Vergeltung. «Allen Schritten gegen die Türkei wird wie bislang die notwendige Antwort gegeben werden.» Mit Druck und Sanktionen könnten keine Ergebnisse erzielt werden. Und Erdogans Sprecher Ibrahim Kalin sagte auf Twitter: «Wir werden auch diesen Kampf gewinnen.»

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Teutates am 11.08.2018 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    Wir werden auch diesen Kampf gewinnen

    Ja, ja, das sieht man ganz deutlich an der türkischen Währung! Träum weiter Sultan Erdogan!

    einklappen einklappen
  • AM am 11.08.2018 07:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gefährlich...

    Spätestens jetzt sollte allen bewusst sein, dass dieser Mann nicht mehr klar im Kopf ist!!!

    einklappen einklappen
  • Demo74 am 11.08.2018 08:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erdogan

    ist Gift in der heutigen Zeit. Er muss weg. Demokratie sieht anders aus

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • nano am 12.08.2018 21:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Der in Syrien ist auch geblieben, was schaut heraus? Rein nichts, nur Krieg und nochmal Krieg.

  • solo am 12.08.2018 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doch nicht so

    Ooohh - jetzt auf den wir Armen spielen.?! Geht auch so nicht.

  • J.B am 12.08.2018 15:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scho mal

    Mein Kampf...hat das nicht schon einmal ein kleiner Östreicher gesagt ?

  • K.M. am 11.08.2018 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Erdogan.....

    Weiter so....Die Amis machen was sie wollen und am Schluss ist immer ein anderer schuld

  • Mr. Bull am 11.08.2018 23:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grosskotzig

    Welchen kampf haben die den gewonnen? Den gegen die demokratie? Gegen die meinungsfreiheit? Menschenrechte? Oder meinen sie den gefakten putsch versuch?