Pakistan

09. Juni 2011 09:16; Akt: 09.06.2011 10:06 Print

20 Tote bei Taliban-Angriff auf Stützpunkt

Mit Raketen und schwerem Geschütz haben Aufständische in Nordpakistan einen Kontrollposten angegriffen und acht Soldaten getötet. Im Gegenschlag der Militärs töteten diese ihrerseits zwölf Rebellen.

storybild

Pakistanische Soldaten nahe der Grenze zu Afghanistan. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Angriff von rund 150 Aufständischen sind im Nordwesten Pakistans mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Acht Soldaten seien bei der Attacke auf einen Kontrollposten getötet worden, teilte der Geheimdienst mit. Zwölf weitere seien verletzt worden.

Beim Gegenangriff seien dann mindestens zwölf Rebellen getötet worden. «Die Aufständischen hatten Raketen und schwere Waffen», sagte ein Geheimdienstmitarbeiter.

Das über dreistündige Gefecht ereignete sich in Südwaziristan. Die Grenzregion zu Afghanistan gilt als Rückzugsgebiet für Extremisten, gegen die die USA zuletzt verstärkt mit Drohnenangriffen vorgegangen sind. Pakistans Armee startete 2009 eine Offensive gegen die Rebellen.

(sda)