Österreich

11. August 2008 17:24; Akt: 11.08.2008 17:27 Print

Alt-Kanzler Sinowatz gestorben

Der österreichische Alt-Bundeskanzler Fred Sinowatz ist am Montag im Alter von 79 Jahren in Wien gestorben.

Fehler gesehen?

Sinowatz sei ein grosser Österreicher gewesen, der entscheidend am Werdegang des Landes zu einem modernen Staat mitgewirkt habe, würdigte Gusenbauer seinen verstorbenen Parteifreund: «Mit Sinowatz verlieren wir einen Menschen mit grosser Erfahrung, Klugheit und tiefer Menschlichkeit. Ich persönlich verliere einen guten und lieben Freund.»

Der Sozialdemokrat Sinowatz war von 1983 bis 1986 Regierungschef Österreichs. Als Zeichen der Trauer über sein Ableben wurden Hofburg, Bundeskanzleramt und Parlament am Montagabend schwarz beflaggt.

Der gebürtige Burgenländer hatte am vergangenen Freitag zum erst zweiten Mal seit 1958 einen Parteitag der SPÖ wegen eines Spitalaufenthaltes verpasst. Der Altkanzler hatte in der Vergangenheit schon wiederholte Male mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt.

(sda)