Kolumbien

08. März 2011 20:27; Akt: 08.03.2011 20:44 Print

Armee befreit 22 entführte Ölarbeiter

22 kolumbianische Arbeiter sind von Rebellen entführt und gefangen gehalten worden. Die Armee setzte dem nun ein Ende.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einer Rettungsaktion der kolumbianischen Streitkräfte sind am Dienstag 22 Mitarbeiter eines kanadischen Ölunternehmens aus der Hand von Rebellen befreit worden. Lediglich einer von insgesamt 23 am Montag im Südosten des Landes Entführten ist noch immer in Gefangenschaft, wie Verteidigungsminister Rodrigo Rivera mitteilte.

Die Männer waren etwa 480 Kilometer östlich der Hauptstadt Bogotá in dem Bezirk Cumaribo entführt worden. «Drei Unbekannte drangen in das Lager ein und zwangen die 23 Personen, mit ihnen an einen unbekannten Ort zu gehen», sagte der Gouverneur des Staates Vichada, Juan Carlos Avila. Bei den Arbeitern handelte es sich demnach um Kolumbianer, die für das Unternehmen Talisman Energy tätig sind.

Das kanadische Unternehmen Talisman Energy hatte im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem staatlichen kolumbianischen Konzern Ecopetrol eine Öl-Konzession von BP übernommen. Während die Kanadier 49 Prozent der Anteile halten, gehören Ecopetrol 51 Prozent.

(ap)