Neue Europäische Konvention

11. Mai 2011 14:16; Akt: 11.05.2011 14:26 Print

Besserer Schutz für Frauen vor Gewalt

Eine neue europäische Konvention soll Frauen künftig besser vor Gewalt schützen. In dem Dokument verpflichten sich die unterzeichnenden Staaten erstmals für konkrete Mechanismen beim Vorgehen gegen häusliche Gewalt.

storybild

Häusliche Gewalt soll endlich konsequent verfolgt und bestraft werden. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Aussenministertreffen der 47 Mitgliedsstaaten des Europarates am Mittwoch in Istanbul hätten zunächst 13 Staaten die Übereinkunft unterzeichnet, sagte ein Sprecher des Europarates.

In dem Dokument verpflichten sich die Staaten erstmals auf konkrete Mechanismen beim Vorgehen gegen häusliche Gewalt. Neben einer verstärkten juristischen Verfolgung der Täter sieht das Abkommen eine verbesserte Prävention von Gewalt gegen Frauen vor.

Menschenrechtler bezeichneten die Konvention am Mittwoch als «bahnbrechend». «Alle europäischen Regierungen sollten die Konvention so schnell wie möglich unterzeichnen und ratifizieren», forderte Gauri van Gulik von Human Rights Watch.

Lebensumstände der Frauen werden verbessert

Die Konvention werde die Gesetzgebung in den Unterzeichnerstaaten und damit letztlich auch die Lebensumstände von Frauen verbessern, so Human Rights Watch. Die Staaten müssten Telefon-Hotlines, Frauenhäuser, Beratungsstellen und besondere medizinische Dienste einrichten.

Zudem müssten sie Probleme wie Zwangsehen angehen. Eine internationale Expertengruppe werde die Umsetzung überwachen. In Europa erlebten 20 bis 25 Prozent der Frauen im Laufe ihres Lebens Gewalt oder sexuelle Gewalt, in der Türkei fast die Hälfte der Frauen.

Die Richtlinien müssen nun noch von den Parlamenten der 13 Unterzeichnerstaaten ratifiziert werden. Dabei handelt es sich nach Angaben des Europaratssprechers um Deutschland, Österreich, Finnland, Frankreich, Griechenland, Spanien, Island, Luxemburg, Montenegro, Portugal, Schweden, die Türkei und die Slowakei.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beni Hauser am 11.05.2011 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Prügel Opfer

    Als Mann war ich jahrelang ein Gewaltsopfer. Da wird aber immer von geschlagenen Frauen geschrieben...es gibt auch von Frauen geschlagene Männer. Dieser Umstand wird jedoch nie thematisiert!!

    einklappen einklappen
  • xerox am 11.05.2011 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Menschen

    Als Frau muss ich mich immer wieder fragen, und wo bleibt der Schutz der Männer? Es gibt unterdessen genügend Studien dass auch Männer Opfer von häuslicher Gewalt werden, geschützt sind sie aber in etwa gleich stark, wie die Frau im Mittelalter. Es ist traurig zu sehen, wie fast 50% der Bevölkerung noch so diskriminiert wird. Alle müssen davor Geschützt werden, nicht nur ein Geschlecht.

  • Cora am 11.05.2011 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Find ich gut, aber

    Find ich gut, aber mir stösst es sauer auf, dass wieder einmal nur die Frauen geschützt werden sollen.Schliesslich werden auch viele Männer misshandelt und zwangsverheiratet.Ja, schon mal drüber nachgedacht,dass auch die Männer Opfer in Zwangsehen sind? Daher sollte es generell um den Opferschutz gehen, egal ob es sich um Frauen, Männer oder Kinder handelt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gene am 11.05.2011 22:20 Report Diesen Beitrag melden

    Das Böse unter der Sonne ist eine Frau

    Wie viele andere war auch ich ein Opfer einer Alkbelasteten und gewalttätigen Frau. Na was denkt ihr wie die Richter in Dielsdorf und Bad Zurzach entschieden haben (u.a. für meinen Sohn), obwohl ich als Mann die Scheidung eingegeben habe?

    • Cora am 12.05.2011 11:03 Report Diesen Beitrag melden

      Öffentlichkeit

      Ich finde solche Schicksale, wie Ihres, sollten mehr an die Öffentlichkeit getragen werden.Hier versagen auch die Medien auf ganzer Linie.Wenn eine Frau misshandelt wird,dann berichtet jede Zeitung gerne darüber. Wenn das selbe einem Mann passiert,interessiert es niemanden.Dabei wäre es so wichtig,dass auch darüber berichtet wird,damit in den Köpfer der Menschen das Bild von Gewalt korrigiert wird.Viele denken,nur Frauen sind Opfer,aber das liegt daran,dass sie nichts anderes zu hören bekommen. So lange dieses Bild in den Köpfen bleibt,wird sich leider auch nichts ändern.

    einklappen einklappen
  • xerox am 11.05.2011 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Menschen

    Als Frau muss ich mich immer wieder fragen, und wo bleibt der Schutz der Männer? Es gibt unterdessen genügend Studien dass auch Männer Opfer von häuslicher Gewalt werden, geschützt sind sie aber in etwa gleich stark, wie die Frau im Mittelalter. Es ist traurig zu sehen, wie fast 50% der Bevölkerung noch so diskriminiert wird. Alle müssen davor Geschützt werden, nicht nur ein Geschlecht.

  • Cora am 11.05.2011 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Find ich gut, aber

    Find ich gut, aber mir stösst es sauer auf, dass wieder einmal nur die Frauen geschützt werden sollen.Schliesslich werden auch viele Männer misshandelt und zwangsverheiratet.Ja, schon mal drüber nachgedacht,dass auch die Männer Opfer in Zwangsehen sind? Daher sollte es generell um den Opferschutz gehen, egal ob es sich um Frauen, Männer oder Kinder handelt.

  • Beni Hauser am 11.05.2011 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Prügel Opfer

    Als Mann war ich jahrelang ein Gewaltsopfer. Da wird aber immer von geschlagenen Frauen geschrieben...es gibt auch von Frauen geschlagene Männer. Dieser Umstand wird jedoch nie thematisiert!!

    • Schmetterling am 11.05.2011 18:58 Report Diesen Beitrag melden

      Es gibt Hilfe für Männer

      Es gibt mittlerweile auch Hilfe für Männer. Im Internet findet Mann alles, um sich helfen zu lassen. Auch ein Männerhaus gibt es im Kanton Aargau schon.

    einklappen einklappen