Angriff in Kamerun

27. Juli 2014 18:33; Akt: 27.07.2014 19:41 Print

Boko Haram entführt Frau des Vizepremiers

Der Terror der islamistischen Gruppe Boko Haram greift auf Kamerun über. Die Angreifer attackierten das Haus des Vizeregierungschefs Amadou Ali.

storybild

Zu den Entführten Personen gehört auch die Ehefrau von Amadou Ali. (Bild: AFP/Pius Utomi Ekpei)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kämpfer der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram haben in Kamerun die Frau des Vizeministerpräsidenten Amadou Ali entführt. Beim Angriff am Sonntagmorgen in der nördlichen Stadt Kolofata seien mehrere Menschen ums Leben gekommen, sagte Kommunikationsminister Issa Tchiroma Bakary. Die Angreifer hätten es auf das Haus von Vizeregierungschef Ali und einen örtlichen Vorsteher abgesehen.

Wie viele Menschen bei der Attacke getötet oder verschleppt wurden, konnte Bakary zunächst nicht sagen. Er bestätigte aber, dass Alis Frau zu den Entführungsopfern zähle.

Die Regierung von Kamerun ist zunehmend in regionale Bemühungen im Kampf gegen Boko Haram involviert. Die Extremistengruppe hat mit Angriffen gedroht, sollte sich das Land in den Konflikt mit dem nigerianischen Militär einschalten. Die Boko Haram will im Norden Nigerias einen Staat nach islamischem Recht aufbauen.

(sda)