Thailand

16. September 2019 07:42; Akt: 16.09.2019 09:54 Print

Bonbon wartete 4 Jahre lang auf seine Familie

Im Februar 2015 verlor eine Familie nahe Bangkok ihren Hund. Dieser harrte Tag für Tag am Strassenrand aus und wartete. Dank der sozialen Medien sind Hund und Familie nun wieder vereint.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sitzend und mit dem Blick in die Weite gerichtet harrte der Hund an einer Strasse in der Nähe der thailändischen Stadt Khon Kaen aus. Wie es in der Beschreibung des Videos heisst, das auf Facebook rege geteilt wurde, wartete der Hund nun schon seit mehreren Jahren Tag für Tag an der immer gleichen Stelle darauf, dass ihn jemand abholt, berichtet «Asia One».

Umfrage
Ist Ihnen schon mal Ihr Hund entlaufen?

Gefüttert und gepflegt wurde er währenddessen von einer Anwohnerin namens Pinnuchawet, die ihn zu Beginn einmal mit nach Hause nahm. Jedoch sei er nur wenige Tage später zur Strasse zurückgekehrt und liess sich von dort auch nicht wieder wegbringen.


Video: Anuchit Uncharoen/facebook

An Tankstelle entwischt

Der Zufall wollte es, dass die Familie des Hundes den Post auf Social Media sah und sich umgehend bei Pinnuchawet meldete. Laut Medienberichten erklärte die Eigentümerin Noi, dass sie und ihre Familie im Februar 2015 auf dem Weg zu Verwandten bei einer Tankstelle Halt gemacht hätten und sie danach bemerkt hätten, dass ihr Hund Bonbon entwischt sei.

Jedoch blieb dieser auch nach einer längeren Suche in der Umgebung unauffindbar. Umso glücklicher war die Familie laut Noi, wieder von ihm zu hören. Die Warterei hat für Bonbon nun endlich ein Ende: Seit gestern ist er nach einem Besuch beim Tierarzt wieder mit seiner Familie vereint – hoffentlich für immer.

(dk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lisa am 16.09.2019 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Thailan

    Mir kommen die Tränen vor Freude für diesen treuen Hund und seine Familie!

    einklappen einklappen
  • Paul Pupu am 16.09.2019 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Kritik

    Ich wäre da wenigstens ein Plakat anbringen gegangen.

    einklappen einklappen
  • Miss Mozzarella am 16.09.2019 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Treu für immer

    Treues Herz, treue Seele. Tiere sind halt doch die besseren Menschen . Es gibt da ein Film, der zu Tränen rührt: ein Hund wartet am Bahnhof auf sein Meister ... Ich hätte die Suche nie abgebrochen und wäre öfters zurück zur Tankstelle

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Lehrere Bünzli am 16.09.2019 19:57 Report Diesen Beitrag melden

    genu

    Bonbons bestehen aus Glukose und sind lange haltbar.

  • wers denn glaubt am 16.09.2019 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    oje,übertreib mal nicht! so sehr liegt nicht mal der hund seinen besitzern am herzen!die hätten ihn bestimmt gefunden..wenn sie so sehr gewollt hätten!

  • animal liver am 16.09.2019 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    nicht aufgeben

    ich hätte nicht aufgegeben, und wäre immer wieder an diese stelle zurück. schade für die 4 jahre.

  • DerSteven am 16.09.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Treue Seele

    Du meinst Hatchiko. Ist der einzige Film der mich bis jetzt zum weinen gebracht hat..

    • Gaby am 16.09.2019 18:15 Report Diesen Beitrag melden

      Absolut!

      Ich konnte mich kaum erholen,war 1 Stunde am dauerweinen;-)

    • Davenport am 17.09.2019 00:54 Report Diesen Beitrag melden

      HM

      dann schau mal antarktika..;-)

    einklappen einklappen
  • olii am 16.09.2019 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    tier&mensch

    wenn nur manche menschen so treu wie dieser liebenswerte hund wäre, würde es viel weniger leid geben!