Silvesterparty

31. Dezember 2015 19:03; Akt: 01.01.2016 14:46 Print

Brand in Luxushotel – 16 Verletzte in Dubai

In einem Wolkenkratzer in Dubai ist ein Feuer ausgebrochen. Die Silvesterfeier konnte dennoch stattfinden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Silvester-Abend ist in Dubai in der Nähe der Feierlichkeiten ein Grossbrand in einem Luxushotel ausgebrochen. Das 63-stöckige «The Address» unweit des höchsten Wolkenkratzers der Welt, Burj Khalifa, stand am Abend über mehrere Stockwerke in Flammen. Alle Hotelgäste konnten laut Polizei evakuiert werden, nach Angaben der Behörden wurden 16 Menschen verletzt, davon 14 leicht – die meisten bei der schnellen Evakuierung des Gebäudes.

Das grosse Feuerwerk am nahen Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, wurde trotz des lichterloh brennenden Wolkenkratzers wie geplant um Mitternacht (Ortszeit) gezündet.

Das Feuer war kurz nach 21.30 Uhr Ortszeit (18.30 Uhr MEZ) im 20. Stock des Luxushotels im Zentrum von Dubai ausgebrochen. Riesige Flammen schlugen über mehrere Etagen an den Wänden des Hotels hoch. Ein Augenzeuge, Raphaël Slama, berichtete der Nachrichtenagentur AFP, dass Feuerbälle auf einer Terrasse des Hotels niedergegangen seien. Ein AFP-Fotograf vor Ort sagte, das Feuer sei in der Mitte des Gebäudes ausgebrochen und habe sich «wie der Blitz» nach unten verbreitet. Nach Angaben der Behörden brach das Feuer im 20. Stockwerk aus.

Normale Silvesterfeierlichkeiten

In der Nähe des Hotels hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits um den berühmten Wolkenkratzer Burj Khalifa herum zahlreiche Menschen versammelt, um dort das grosse Silvester-Feuerwerk zu sehen und an den Feiern zum Jahreswechsel teilzunehmen. «Die Leute sind panisch weggerannt, um aus dem Bereich zu flüchten», berichtete der AFP-Fotograf. Feuerwehr und Rettungskräfte sowie Hubschrauber waren im Einsatz.

Trotz des Grossbrandes wurden die Silvester-Feierlichkeiten nicht abgeblasen. «Die Feiern zum Neuen Jahr gehen dem Programm entsprechend weiter», sagte Regierungssprecherin Mona Al-Marri dem Fernsehsender al-Arabiya.

Brandursache unklar

Nach Angaben von Zivilschutz-Direktor Rasched al-Matruchi waren die Flammen überwiegend nicht in das Innere des Hotels vorgedrungen, wie er auf al-Arabiya bekanntgab. Feuerwehr und Rettungskräfte sowie Helikopter waren im Einsatz. Nach Angaben der Behörden wurde bei dem Brand nur die Fassade des Hotels zerstört. Polizeichef Khamis Matar al-Mzeina sagte am Abend, alle Hotelgäste hätten sicher aus dem Address Downtown evakuiert werden können. Die Brandursache war demnach noch unklar.

Auffällig bei dem Inferno war Beobachtern zufolge, dass die Fassade des Wolkenkratzers nur an einer Seite brannte und die Flammen anscheinend nicht besonders tief in das Gebäude eindrangen. Moderne Hochhäuser seien eigentlich mit Sprinklern ausgestattet, die auch die Aussenseite des Gebäudes mit einem Wasserfilm überziehen, sagt ein Brandschutzexperte.

Die Behörden in Dubai hatten zuvor mitgeteilt, dass tausende Sicherheitskräfte am Silvesterabend im Einsatz seien. Die Behörden des reichen Emirats hatten ein «spektakuläres» Feuerwerk versprochen, das am Burj Khalifa beginnen und dann an anderen Stellen im Stadtzentrum weitergehen sollte.

(bee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco Neukom am 31.12.2015 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Serious

    Ich bin vor Ort... Es sieht sehr sehr schlimm aus. Dubai Mall wurde evakuiert und das Feuer brennt weiter

    einklappen einklappen
  • Mike am 31.12.2015 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dubai

    Wir sind vor Ort, sieht schrecklich aus, in wenigen Minuten stand das gesamte Hotel in Flammen

    einklappen einklappen
  • Bebbi1 am 01.01.2016 01:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Wie man hier miteinander umgeht! Da brennt ein Haus und viele Menschen sind vor Ort und in Gefahr und hier vernimmt man Neid, Verschwörungstheorien, Beleidigung und Zurechtweisungen! Was ist eingentlich los!? Zurück zum Thema bitte!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Buchs03 am 01.01.2016 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Löschen

    Würd mich mal interessieren wie die das löschen. In solch grosser Höhe.

  • Nurso am 01.01.2016 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr eigenartig....

    Wie ist den das möglich das sich Feuer vom 20 Stockwerk Rasend nach unten Verbreitet, dafür gäbe es schon eine Erklärung aber es wäre die nächste Verschwörung.

    • Oderso am 01.01.2016 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nurso

      Nun ja das kann ev. mit elektrischen Leitungen zusammenhängen.

    • Anfi am 01.01.2016 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nurso

      Da brennende Teile wegen der Schwerkraft nach unten fallen?

    • Laurin am 01.01.2016 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nurso

      Feuer brennt von oben na unten. Kannst gerne recherchieren gehen. Noch einen guten tag

    einklappen einklappen
  • Anonym am 01.01.2016 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig und Respektlos

    Schlimm find doch, dass Feuerwehrmänner ihr Leben riskieren um das Feuer zu löschen und nebenan lässt man das Feuerwerk ab. Einfach nur traurig und respektlos.

    • Carmen H am 01.01.2016 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anonym

      Das zeigt uns wieder einmal, dass nicht in jedem Land ein Menschenleben so viel zählt wie hier in der Schweiz! Dafür können wir alle dankbar sein! Happy New Year to everyone!

    • SarahL am 01.01.2016 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Carmen H

      Danke dir auch

    einklappen einklappen
  • MM am 01.01.2016 06:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer noch

    Bin vorher vorbei gefahren und der Turm brennt immer noch. Einfach unglaublich diese Tragödie.

  • Boro am 01.01.2016 05:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einsturz

    Der stützt sicher nicht ein. Das Gebäude ist neu man muss es noch nicht einreissen.