Jemen

07. Juni 2011 13:35; Akt: 07.06.2011 13:36 Print

Briten bereiten sich auf Notfalleinsatz vor

Laut einem Bericht des Senders BBC stehen Marinesoldaten auf einem Schiff vor der Küste Jemens bereit, falls sich die politische Lage verschärft. Sie sollen notfalls britische Staatsbürger evakuieren.

storybild

Stammesführer kontrollieren Strassen in der Hauptstadt Sanaa. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die britische königliche Marine hat nach Angaben des Rundfunksenders BBC 80 Soldaten an die jemenitische Küste entsandt, um britische Staatsbürger notfalls zu evakuieren. Ein Vertreter des Verteidigungsministeriums bestätigte, dass Grossbritannien Einheiten in der Golfregion habe, gab aber keine weiteren Details zu einer etwaigen Mission.

Dem Bericht der BBC zufolge stehen die Marinesoldaten auf einem Schiff vor der Küste für einen Notfalleinsatz bereit, sollte sich die politische Lage im Land noch weiter verschlechtern. Das britische Aussenamt konnte vorerst keine Angaben darüber machen, wie viele britische Staatsbürger im Jemen leben.

Der jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh wird nach einem Raketenangriff auf seinen Palast in Saudi-Arabien behandelt. Sollte er zurückkehren, könnten sich die Kämpfe zwischen seinen Truppen und gegnerischen Stammeskämpfern Beobachtern zufolge weiter verschärfen.

(ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.